Schwanger ohne Anzeichen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jessi_hh 17.02.06 - 23:31 Uhr

Hallo liebe Urbianerinnen,

habe mal eine Frage: Heute ist mein 44. Zyklustag. Von Mens keine Spur. Normalerweise habe ich Zyklen um die 37 Tage, letzten Monat erstmals 43 Tage.
Die letzen 2 Wochen war mir öfters schlecht, war sogar wegen starker Übelkeit 1 Tag Zuhause. Seit 1 Woche hab ich aber eigentlich gar nichts außer ab und zu Ziehen im Unterleib. Fühlt sich aber auch nicht nach kommender Mens an. Am Montag nachmittag hab ich einenSS-Test gemacht. Negativ.#schmoll

Kann es sein, dass ich auch ohne SS-Anzeichen schwanger bin? Hat man die Symptome immer von anfang an oder kann das auch später kommen? Oder spielt mein Körper mir nur einen Streich? Hab das Gefühl, langsam auszutrocknen! #kratz

Vielen Dank für Eure Antworten.

Jessi

Beitrag von tinchen1966 17.02.06 - 23:44 Uhr

Hallo Jessi,

natürlich kann man SS sein, ohne Anzeichen zu haben. Vielen Frauen ergeht es so. Die Anzeichen KÖNNEN auftreten, müssen aber nicht.

Aufgrund Deines negativen SS-Tests würde ich mir aber erst mal nicht so einen Kopf machen. Mich würde vielmehr interessieren: warum hast Du einen so verdammt langen Zyklus. Hat Dein FA schon mal was dazu gesagt?

Ich würde das Wochenende noch mal abwarten und mir nächste Wochen einen Termin holen, wenn immer noch nichts passiert ist. Und solltest Du nun völlig verrückt werden am Wochenende, mache einfach noch einen Test.

Ich wünsche Dir alles Gute.

LG, Tinchen

P.S. Wenn es Dir nun gar keine Ruhe lässt, schaue doch mal unter "Suche im Forum". Zu diesem Thema gibt es ca. 1 Trillion Einträge...da kannste lesen, bis Du schwarz wirst.....;-)

Beitrag von jessi_hh 18.02.06 - 00:12 Uhr

Hallo Tinchen,

danke für Deine Antwort. Ich werd mich mal auf die Suche im Forum machen, mal sehen, ob ich das hinkrieg.

Warum mein Zyklus so lang ist, weiß ich auch nicht. Hatte ich schon als Jugendliche vor der Pille. Aber in dem Alter kümmert man sich um sowas ja nicht. FA sagt, dass ist bei manchen Frauen eben so. Eisprung ist laut Blutuntersuchung da. Wir wollen demnächst mit Clomifen anfangen, um den Zyklus zu regulieren.
Wär ja aber schön, wenn es vorher auf "normalem" Wege klappen könnte!
Ich versuche, mich nicht verrückt zu machen und werde am Sonntag nochmal mit Morgenurin testen.
Drück mir die Daumen, ein kleiner Funken Hoffnung besteht ja.

Schönen Abend noch,
Jessi#blume