Beim Stillen so von der Umwelt abgelenkt - trinkt fast nichts mehr??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von drea_72 18.02.06 - 11:07 Uhr

Hallo,
seit 2 Tagen trinkt mein Kleiner (11 Wochen) nur noch einige Minuten an jeder Brust und strahlt mich danach übers ganze Gesicht an und macht Quatsch! Seine Trinkzeit hat sich dabei locker halbiert. Während des Stillens schaut er jetzt auch immer im Zimmer herum, obwohl wir seit der Geburt immer im selben Sessel im selben Zimmer stillen. Die Stillabstände haben sich natürlich auch verkürzt.
Kennt das jemand? Hat das mal wieder mit einem Schub zu tun? Freue mich auf Eure Erfahrungen.

Danke & viele Grüße
Andrea & Lenni (11 Wochen)

Beitrag von sunflower.1976 18.02.06 - 12:45 Uhr

Hallo Andrea!

Die Kleinen nehmen ja immer mehr wahr. ungefähr in dem Alter Deines Sohnes hat mein Sohn auch aufgehört, konzentriert zu trinken. Er ist jetzt 8 Monate alt und trinkt eigentlich nur abends und nachts am Stück. Sonst wird immer wieder herum geschaut.
Die Stillabstände haben sich bei meinem Sohn immer wieder verändert.
Im Alter von ungefähr 12 Wochen haben die Kleinen wieder einen Schub. Durch die neue Entwicklung kann es sein, dass er jetzt plötzlich mehr wahrnimmt als noch vor ein paar Tagen, auch wenn er immer am gleichen Platz gestillt wird. Und vielleicht saugt er auch kräftiger, so dass er schneller fertig ist.
Mein Sohn wird immer noch fast voll gestillt#augen. Aber das Trinken läuft immer mehr nebenher, spielen ist "wichtiger"...

LG Silvia