was nehmen sich manche väter männer nur raus....

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von ayla_25 18.02.06 - 11:39 Uhr

hallo,

ich bin ja nun schon zwei jahre getrennt mein mann kümmert sich eigentlich gar nicht...naja auf jeden fall aht er sich nun ein ding erlaubt was ich ihm nie verzeihen werde.....

ich habe ja einen neuen partner kennengelernt, auf jeden fall meinte mein ex dann letztens hier aufzutauchen um mit uns allen weg zu fahren weil ich nicht mit wollte hat er die kinder hier einfach heulend stehen lassen.....10 min später kam er doch wieder ist mit denen nach mc donalds, als die zurück kamen konnt ich die mädels schon heulend aus den auto aussteigen hören....

die sagten dann das er zu denen gesagt hat die sollen nicht mehr papa zu den sagen sondern ihn nur noch beim namen nenen schliesslich hättemn die ja nun nen neuen papa!!!!!

was soll der scheiss ich hatte die kids den ganzen abend am heulen und ausgerechnet der der sich doch eh nicht kümmert muss sowas sagen.....

die kinder bekommen doch bei sowas nen knacks weg.....

er hate sich zwar etwas später so ein zwei tage entschuldigt aber selbst bei der hat er gelogen er hätte das nur gesagt weil er kopfschmerzen gehabt hatte

ha die hab ich auch öfters was soll ich denn dann für nen mist erzählen.....

zudem meint der echt mir immer noch unter den klamotten gehen zu müsssen oder mir einfach küsschen aufdrängen zu müssen obwohl er weiss das er es zu lassen hat....

in meinen augen ist er nur noch krank der nicht merkt was er macht er sieht nicht das er uns belogen und betrogen hat über einen langen zeitraum das sieht er nicht!!!

ich will den kontakt eigentlich mittlerweile unterbinden was ich nie wollte aber nach solchen aktionen ist es auch für die kids besser nur mittlerweile kommt er unangemeldet und wenn die kids an die tür gehen und sich trotzdem noch freuen kann ich ihn nicht rausschmeissen eben wegen den kids weil ich nicht dann als böse dastehen will.....

ist doch alles doof...

lg
andrea

Beitrag von manavgat 18.02.06 - 18:47 Uhr

Ich würde das über eine Anwältin regeln, auch den Kindern zuliebe.

Dein Ex ist übergriffig und nicht berechenbar. Ohne psychologisches Gutachten würde ich ihm die Kinder nicht mehr geben.

Warum lässt Du Dich begrapschen? Weißt Du nicht wo Deine! Grenzen sind und was Du Dir selbst wert bist?

Gruß

Manavgat

Beitrag von ayla_25 18.02.06 - 19:33 Uhr

hallo

sicher weiss ich wo meine grenzen sind, ich habe ihm doch auch schon oft genug gesagt er soll es lassen das er in keinster weise recht dazu hätte, aber was ich sage wird grundsätzlich übergangen!!

ich hatte letztes jahr ne verfügung gegen ihn bekommen da er hier voll terror gemacht hat per sms tel hier vorm hau stand ect....diese galt aber nicht wenn er zu den kids wollte also brachte sie mir im grunde auch nix...naja aber die ist nun abgelafen.....

das problem ist er würde ein phsychologisches gutachten ohne weiteres überstehen da er eigentlich sehr intelligent und clever ist, er kann super gut reden.....und alle fallen drauf rein leider....

wenn das mit den anfassen nicht aufhört werde ich ihn beim nächstenmal anzeigen, nur wie er dann ausrastet keine ahnung....

lg

Beitrag von manavgat 19.02.06 - 09:39 Uhr

Du irrst. Eine gute Psychologin enttarnt auch einen Selbstdarsteller!

unternimm doch endlich mal was und lass Dir nicht alles gefallen.

Gruß

Manavgat

Beitrag von serefina 19.02.06 - 21:34 Uhr

Ich denke dein Mann kommt mit der Trennung nicht klar.........auch wen ihm nicht bewußt ist was er dir angetan hat.
Den Kontakt zu verbieten allerdings halte ich für keine Lösung wenn die Kinder zu ihrem vater wollen sollen sie gehen.
Allerdings würde ich erstmal ein klärendes gespräch mit ihm suchen das er den Kindern nicht nocheinmal solche Sachen sagt die ihnen wehtun.

Beitrag von binbereit 20.02.06 - 00:11 Uhr

hallo ayla,

mit schrecken habe ich deine zeilen gelesen.

ich muss dir diese antwort einfach mal als vater zweier söhne und getrennt lebend schreiben.

du handelst nicht zum wohle deiner ( eurer ) kinder .
überlege in einer stillen stunde was du willst.

handel bitte in nur noch zum wohle eurer kinder und
lass dich beraten--auf jeden fall.

nette grüsse