unangenehme Frage hab

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von ist mir peinlich 18.02.06 - 12:57 Uhr

Hallo,

am bestens ich fang gleich an.
Und zwar wollte ich euch mal fragen ob ich noch normal bin oder sexgeil.
Ich möchte am liebsten jeden Tag mit meinem Mann Sex haben, egal ob ich gestresst von der Arbeit komme oder so. Mein Mann hingegen hat manchmal keine Lust wenn er einen anstrengenden Tag hatte.
Dann mache ich es mir selbst und er schaut mir dabei zu und wird dann natürlich dann auch geil und...
Aber jetzt mache ich mir doch so meine Gedanken, ob ich Ihn vielleicht zu oft fordere. Aber was soll ich machen wenn ich so verrückt nach Ihm bin? Je nach dem was mir beim Sex machen, sagt er: du bist total sexgeil. Wir sind jetzt 6 Jahre zusammen. Vielleicht liegt es auch daran das er schon 38 ist und ich erst 23? Also er macht es wirklich gerne mit mir, aber manchmal ist es Ihm zuviel.
Gehts jemandem genauso?

LG Jule

Beitrag von doppelherz 18.02.06 - 14:03 Uhr

Hallo Jule,

nee, genauso geht es mir nicht, aber ich kann dein Problem verstehen. Du bist blutjung, hast viel Lust und Leben in dir - klar und logisch, dass du dich austoben willst und das auch täglich mit dem Mann, den du über alles liebst. Es kann durchaus sein, dass dein Partner aufgrund seines Alters da nicht mithalten kann. Männer haben vielviel früher ihren Zenit, wo sie so richtig gut sind ;-) (sorry an alle Männer hier, aber das ist auch meine Erfahrung) und dann wollen sie es nicht mehr ganz so häufig, aber dafür intensiver. Ich kann dir da nur raten, bei übergroßer Lust auf Selbstbefriedigung zurückzugreifen (im wahrsten Sinne des Wortes *lach*) und Sex mit deinem Partner eben "nur" alle zwei, drei Tage. Momentan scheint das bei euch eine Phase zu sein; die wird auch wieder abflachen ... Irgendwann werdet ihr euch schon wieder einpendeln. :-)

LG von Simone

Beitrag von peinlich 18.02.06 - 14:24 Uhr

Hallo Simone,

danke für deine Antwort.
Ja ich glaube das ist so eine Phase bei mir.
Mein Partner möchte es schon "intensiv" wenn er mit mir schläft. Aber ich denke das reicht im auch 2-3 Tage;-)
Naja, dann muss ich wohl auf SB zurückgreifen. Ist ja auch nicht so schlimm. Meiner Freundin Ihr Mann möchte höchstens einmal die Woche, wenn überhaupt. Da habe ich es doch noch gut.

LG Jule

Beitrag von glaub ich nicht ... 18.02.06 - 17:10 Uhr

*lachenmuss*

:-)

Mein Mann ist auch knapp 14Jahre älter - und wir könnten beide jeden Tag - und bekommen nicht genug voneinander .. Sind seit 5 1/2 Jahren zusammen ...

Ich glaub also nicht, daß es am Alter liegt .. Vllcht hat er einfach nicht so das Bedürfnis nach Sex ? Hast Du ihn mal gefragt?

Ich drücke Dir die Daumen, daß es sich "zu Deinen Gunsten" ändert ;-)


LG

Beitrag von peinlich 18.02.06 - 17:23 Uhr

Hallo,

ja klar hab ich mit Ihm schonmal darüber geredet. Er hat halt manchmal keine Lust wenn er gestresst von der Arbeit nach Hause kommt und ist totmüde. Er ist beruflich sehr viel unterwegs. Daran liegt es.

LG

Beitrag von Esh 18.02.06 - 17:25 Uhr

Och, das tut mir Leid :-(

Ich drücke die Daumen, daß sich das mal ändert mit dem Stress :-)

Am Alter liegt es zumindest nicht ;-)

LF

Beitrag von Antwort 18.02.06 - 17:54 Uhr

Also mit dem Alter hat das gar nix zu tun. Ich bin über 4 Jahre mit meinem Partner zusammen. Wir sind beide 36 Jahre alt. Wir machen es täglich mindestens 2x, oftmals sogar mehr (leider sind wir beide berufl. viel unterwegs, so dass wir uns nicht jeden Tag sehen können). An den Wochenenden machen wir es im Schnitt 4x tägl.!

Haben halt beide ein extremes Sexbedürfnis! so what? Könnte nicht mehr mit einem Partner leben, der da nicht mitkommt!