Die Amis sind narrisch: künstl. Befruchtung bei einer 62 jährigen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von twins 18.02.06 - 14:31 Uhr

Eine 62jährige Amerikanerin ist zum zwölften Mal Mutter geworden: Der 2.300 Gramm schwere Junge wurde in der kalifornischen Stadt Redding per Kaiserschnitt entbunden.Nach Angaben ihrer Familie - Janise Wulf hat neben ihren elf Kindern 20 Enkel und drei Urenkel - verlief die Geburt eine Woche vor Termin reibungslos. Die von Geburt an blinde Frau hat Diabetes und hatte in der vergangenen Woche hohen Blutdruck und Schwellungen bekommen, was die Ärzte bewog, die Geburt vorzuziehen. Wulf hatte das Kind per künstlicher Befruchtung empfangen. Ihr dritter Mann ist 48 Jahre alt.

Beitrag von cosimaduma 18.02.06 - 14:44 Uhr

unglaublich - das arme kind. mehr kann ich dazu nicht sagen.

viele grüße
cosi

Beitrag von fine81 18.02.06 - 14:52 Uhr

nicht zu fassen. Das geht doch gar nicht mehr in dem Alter, oder doch?

Beitrag von noodelz 18.02.06 - 14:59 Uhr

es ist wirklich nicht zu glauben. ich bin sprachlos.
also wirklich.

"kopfschüttel"

manchmal denke ich einfach, es gibt sehr dumme leute auf dieser welt!



Beitrag von dreamstar79 18.02.06 - 15:22 Uhr

#kratz Im Amiland wundert mich eigentlich gar nix mehr#kratz

Beitrag von pathologin34 18.02.06 - 15:58 Uhr

In Berlin gabs auch letztes Jahr erst eine Dame mit 55 die ihr glaub ich 13.Kind bekam :-(!!! Find ich persönlich zu alt .