wie schluss machen??

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von ... 18.02.06 - 15:21 Uhr

hallo...
ich weiss einfach nich wie ich es tun soll...
ich möchte mich von meinem freund trennen aber ich möchte ihm nich weh tuen..
was soll ich nur tun..
ich liebe ihn zwar aber ich weiss nich mehr ob es so doll is wie am anfang...ausserdem vermisse ich das alleine weggehen und sonst noch vieles was man halt tun kann wenn man solo ist...ich denke bzw ich habe im moment soein gefühl als ob ich etwas verpasse in meinem leben..
:-(

Beitrag von nick71 18.02.06 - 15:34 Uhr

Eine Trennung tut immer weh, das lässt sich leider nicht vermeiden. Ich verstehe allerdings Deine Motivation, die Beziehung zu beenden, nicht so ganz. Alleine weggehen kann man doch auch in einer Partnerschaft...aber ich weiss jetzt natürlich nicht, was Du mit "sonst noch vieles was man halt tun kann wenn man solo ist" meinst!??? Vielleicht klärst Du mich mal auf...

Ich bin mir auch gar nicht sicher, ob Du die Beziehung überhaupt beenden willst...Du liebst Deinen Freund doch, oder? Vielleicht redest du vorerst mal mit ihm, dass Du gewisse Dinge gerne anders hättest...kann ja gut sein, dass Dir (Euch) damit schon geholfen ist. Und Schluss machen kannst Du immer noch, das läuft ja nicht weg...

Beitrag von ... 18.02.06 - 15:41 Uhr

ich kann eben nich alleine weggehen..es gibt dann immer nur streit...jedes mal hällt er mir vor das ich fremd gegangen bin oder so obwohl das alles nich stimmt...oder er sagt zu mir bevor ich weggehe : wehe du machst was mit einem anderen..
da bei will ich doch einfach nur mit freundinnen bischen was trinken und tanzen..

mit etwas anderem meine ich...jeden tagd as zu tun was ich will und nich immer auf ihn achten zu müssen..

er sagt auch imme rzu mir mach doch was mit freunden aber sobald ich dann sage ich mache heute was mit einer freundin dann ist er total sauer und redet nich mehr mit mir
das nervt mich alles nich ich selber sein zu können..ich bin halt eine die gerne party macht mitsingt am tanzen ist und so halt feiern und er ist halt eher ruhig steht nur rum...und er will auch nie wirklich meine freunde kennen lernen er gibt immer patzige antworten tut so als ob er mit keinem was zu tun haben will..und deswegen könne wir auhc nix mit meinen freunden zusamm machen weil die ihn mitlerweile schon alle total doof und langweilig finden

Beitrag von nick71 18.02.06 - 16:01 Uhr

Ok, jetzt ist Dein Problem doch um einiges verständlicher geworden. Ich kann nachvollziehen, dass Du die Beziehung unter den gegebenen Umständen nicht mehr willst...so ein ständiges Theater würde mich auch extrem ankotzen. Vor allem scheint Ihr beide von Euren Charakteren sehr unterschiedlich zu sein (er Couchpotatoe, Du Partymaus) und das geht in den seltensten Fällen auf Dauer gut. Es wäre noch was anderes, wenn er Dir Deinen "Spass" gönnen würde...aber dem ist ja offensichtlich nicht so.

Wie ich schon vorher geschrieben habe: Es ist nie schön, wenn eine Beziehung endet, aber man kommt leider nicht drum herum, ein offenes Gespräch zu führen...und auch wenns Anfangs sicher sehr weh tut, er wirds definitiv überleben ;-)

Also: Nimm Deinen ganzen Mut zusammen und sag ihm, was Du zu sagen hast. Es nützt Euch BEIDEN nichts, wenn Eure Beziehung wie bisher vor sich hindümpelt. DU bist nicht glücklich, weil er Dich extrem einengt und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass ER mit der Situation zufrieden ist. Es wäre gescheiter, wenn Ihr Euch BEIDE jemanden suchen würdet, der zum jeweils Anderen passt...so bringt das auf Dauer ganz sicher nix.