Katzenhaare - Widerhaken ????

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kaypi 18.02.06 - 15:52 Uhr

Hallo allerseits,
meine Kleine ist ja nun im Krabbelalter und nimmt alles erdenkliche in den Mund. Zwar noch nicht die Katzen, jedoch kann ich sie vor deren Haare trotz täglichem Saugen nicht schützen. Eine Nachbarin machte mir nun "Angst", Katzenhaare seien gefährlicher als andere Tierhaare und würden in der Luftröhre hängen bleiben#schock . Nun ja, also erstens, findet man im Internet überhaupt keine sachliche Info und zweitens habe ich noch nie gehört, dass ein Kind daran verstorben ist.... kann es sein, das dies eins von den vielen hartnäckig sitzenden Gerüchten ist ???
PS: Die Katzen sind nicht in ihrem Zimmer, geschweige denn Bett und auch nicht bei uns im Bett, steh nicht so drauf (fiese kleine Mäusefresser)#mampf
lg kaypi

Beitrag von stoepsy 18.02.06 - 16:20 Uhr

hallo kaypi!

also, ich halte das für quatsch!
ich hab auch zwei katzen zu hause und klar, hat nils mal das eine oder andere haar an der hand und nimmt es dann eventuell in den mund.

ich selbst bin mit katzen aufgewachsen und es hat mir nicht geschadet, ganz im gegenteil.
für mich gibts kein leben ohne katzen!

ich werd lediglich drauf achten, daß mein kleiner (der im moment noch nicht krabbelt) nicht ans katzenklo kommt.
das möchte ich nicht, ist ja klar warum ;-)

aber ansonsten halte ich persönlich das alles für panikmache, auch von wegen, katzen legen sich auf die babys und sowas...:-[ nee nee...

aber muß natürlich jeder selber wissen!

liebe grüße
//stoepsy und nils (7monate)

Beitrag von lupinah 18.02.06 - 16:27 Uhr

Es stimmt zwar, dass Katzenhaare Widerhaken besitzen, sonst würde man sie schließlich besser vom Teppich aufsaugen können ;-)

Aber um überhaupt in der Luftröhre hängen bleiben zu können, muss dein Kind sie erst einmal einatmen. Und schon das halte ich für ziemlich schwierig. In den Mund stecken und verschlucken ja, aber dann landen sie ganz normal in der Speiseröhre. Und dort richten sie sicher keinen größeren Schaden an. Ist ja keine harte Fischgräte oder so.

Also ich mach mir jedenfalls keine großen Sorgen darum. Hab selbst zwei Katzen, die zwar nachts auch nicht bei uns im Bett schlafen, aber dafür tagsüber, sogar im Bett meines Sohnes. Und jeden Tag saugen tu ich auch nicht. Vielleicht schaust du dich mal in einem Katzenforum um, die können dir deine Ängste sicher nehmen. Ich lese oft bei katzen-links.de im Katzenforum.

Liebe Grüße, Anne mit #baby Timon (29.08.05) und #katze und #katze