Wann ist das erste US fällig?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mucki76 18.02.06 - 16:25 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Ich hab mal eine ganz bescheidene Frage. Ich war am 2.02. bei meinem FA, da zwei Tests positiv waren. Er hat dann wohl ein US vom Gebärmutterhals gemacht und gemeint, er könnte mir eine #schwanger nicht garantieren, es wäre zwar dicker Schleim da, aber das könnte auch andere Gründe haben.#kratz Er hat daraufhin einen Bluttest angeordnet. Das Ergebnis hab ich dann am 3. telefonisch durch die Sprechstundenhilfe erfahren. #freu Eine Woche später musste ich dann nochmal hin und Blut für den Mutterpaß abnehmen lassen. Jetzt war ich vorgestern wieder da um den Mutterpaß abzuholen, da sagt die Sprechstundenhilfe zu mir, dass sie den Paß nicht komplett ausfüllen könnte, da der FA noch keine Untersuchung gemacht hätte und auch SS-Woche sowie Geburtstermin nicht eingetragen hätte. #kratz Hätte ich nicht schon eine Vorsorgeuntersuchung haben müssen, bei der sowas alles bestimmt wird? Vorallem, müsste nicht auch mal ein US von meinem Bauch und nicht nur vom Genitalbereich gemacht werden?#kratz Ich bin total durcheinander!#schmoll Meine Kollegin hat mir erzählt, dass das bei ihr sofort bei Vermutung der Schwangerschaft gemacht wurde... Sollte ich mir vielleicht mal einen anderen FA suchen?

Wäre schön, wenn Ihr mir mal berichten könntet, wie das so bei Euch war!

Vielen Dank. #danke

Liebe Grüße und fühlt Euch #liebdrueck

Sandra +#ei ?SW

Beitrag von lany 18.02.06 - 16:34 Uhr

Hallo!!

Als ich den pos. Test gemacht hatte musste ich zwei Wochen warten bis ich überhaupt bei meiner FA "vorsprechen" durfte. Dann hat sie einen Ultraschall gemacht, der im Übrigen in den ersten Wochen immer nur "von unten" durchgeführt wird. Da konnte man aber nur eine Fruchthöhle ohne Inhalt sehen. Erst zwei Wochen später hat man bei mir das Herzchen schlagen sehen. Die Zeit war grauenhaft!
Vielleicht möchte er Dir die Enttäuachung ersparen wenn Du noch nichts siehst!
Allerdings ist es nach meinem Kenntnisstand nicht üblich das Dir dann schon Blut abgenommen wird.
Warte einfach den nächsten Termin ab und dann kannst Du hoffentlich ganz beruhigt sein.

Ich wünsche Dir alles Gute #huepf

Lany#liebdrueck

Beitrag von shippchen 18.02.06 - 16:35 Uhr

Hallo Sandra,

erst mal herzlichen Glückwunsch. #fest

Das mit deinem FA ist wirklich komisch. #gruebel Bei mir wurde gleich beim ersten mal ein US gemacht und man konnte auch schon Fruchthülle und Pünktchen erkennen. Da war ich etwa 5./6. SSW. eine Woche später war ich dann wieder dort und es wurde eine richtige Untersuchung, mit Blutabnehmen, Urinprobe, Ultraschall,... gemacht. Hab auch wieder ein Bildchen bekommen und es wurde der Mutterpass ausgestellt. #huepf

Also ich find das sehr merkwürdig von deinem FA. Frag doch einfach mal nach, was das soll oder wechsel noch.

Hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen.

Liebe Grüße und eine schöne Schwangerschaft.
Simone + #Ei 11.SSW

Beitrag von sanny1987 18.02.06 - 16:35 Uhr

Hallo Sandra,

Also wo ich zu meinem FA gegangen bin und er festgestellt hat das ich schwanger bin hat er mir gleich erzählt wann ich meinen voraussichtlichen ET habe und wann ich schwanger geworden bin.
Aber vieleicht können sie es dir ja das nächste mal sagen.

Gruss Sanny mit #ei im Bauch (27. ssw)

Beitrag von elea 18.02.06 - 16:40 Uhr

hallo sandra,

ich war auch am 02.02. beim fa wegen 2 positiver tests.
meine letzte regel hatte ich am 18.12. habe immer einen recht langen zyklus.
am 02.02 hat er sofort urin,blutabnahme und us gemacht. viel konnte man ja noch nicht erkennen, nur die fruchthülle und den dottersack.
letzten sonnerstag war ich dann wieder, um zu schauen ob alles in ordnung ist, sich alles entwickelt,und es wurde wieder ein us gemacht +komplettes labor. ich hab auch den mutterpass mit allen daten mitbekommen.
sprich den guten doch mal drauf an, wieso er nur "so" untersucht.
schon ne komische sache.

liebe grüsse

alex + #ei 7+3

Beitrag von grummel 18.02.06 - 17:01 Uhr

Hallo mucki,

bei mir war es aber auch. Bei der ersten und bei der jetzigen auch. Er hat schon am 25.01.06 gesehen (US von unten - ist bis zum fünften glaube ich), daß das Herzchen schlägt, aber der Termin für die erste "offizielle" Vorsorgeuntersuchung mit Blutabnehmen und Mutterpass austellen war erst am 03.02.06. US am BAuch wird wohl erset gemacht, wenn groß genug ist um was "richtig" zu erkennen. Mach dir da keine Sorgen. Wenn es Dich verunsichert, dann frag ihn einfach.

Ganz lieben Gruß und alles gute für euch!

grummel

Beitrag von mamijung 18.02.06 - 18:10 Uhr

Hallo!

Würde die unbedingt raten den Fa zu wechseln!

Bei mir wurde sofort ein ultraschall gemacht um zu sehen ob ich schwanger bin.

Viel glück

Beitrag von kueken19_ 18.02.06 - 20:44 Uhr

Hi Sandra,

bei mir wurde auch gleich ein Ultraschall gemacht, aber du hast doch geschrieben das er einen gemacht hat, was hat er denn da gesehen? Mein FA hat mir noch nicht mal Blut abgenommen, man hat bei mir nur eine Schleimhaut festgestellt und ich musste eine Woche später wieder kommen, es ist doch klar das du noch keinen Mutterpass bekommst, wenn er noch keine Daten hat und noch nichts auf dem US gesehen hat..

So, wünsche dír noch eine glückliche schwangerschaft

Liebe Grüße Sarah mit #baby inside in der 8+0 ssw.

Beitrag von mucki76 20.02.06 - 10:44 Uhr

Hallo Sarah!

Bei dem US von unten hat er nur gesehen, dass verdickter Schleim war, mehr nicht. Den Mutterpaß hab ich ja schon, nur ohne Angabe von SS-Woche und ET. Ich hab mir jetzt aber überlegt, dass ich doch mal den FA wechsel und dann sehen wir mal weiter...

#danke nochmal, wünsche Euch zweien auch alles Gute!!!

#liebe Gruß,
Sandra