Umfage: Welchen Kiwa hab Ihr gekauft??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bettina32 18.02.06 - 17:50 Uhr

Hallo Mitschwangere,

mich würde interressieren welchen Kinderwagen ihr für Euren Nachwuchs gekauft habt bzw. kaufen werdet. Und, was wird er kosten?
Wir waren in versch. Läden und haben uns beraten lassen. Ist ja ein recht komplexes Thema!?!
Aktuell favorisieren wir ein Modell der Firma: Emmaljunga, das Modell "Edge Duo Combi". Haben ein Angebot hierrüber erhalten in Höhe von 689 Euro. Müssen das zum Glück nicht selbst zahlen da mein Vater uns den Kiwa schenken wird.
Danke für Eure Antworten!
Schöen Grüße,
bettina

Beitrag von tagpfauenauge 18.02.06 - 17:53 Uhr

Hallo!
Also von dieser Marke habe ich noch nie was gehört.

Ich habe einen Teutonia, der kostet neu so ca. 500 Euro. Habe ihn aber gebraucht gekauft, ist echt noch nix von ab! #freu

Gruss
Yvonne 37.ssw + Boy 5 J.

Beitrag von janklu 18.02.06 - 17:56 Uhr

Hallo Bettina,

haben einen Kinderwagen der Firma ABC Modell Turbo 4 gekauft. Kostenpunkt 389,- Wichtig war es uns, dass dieser sich einfach und vor allem sehr klein zusammenklappen läßt!! Bei diesem kann man das Oberteil komplett abnehmen und auch das Untergestell sehr klein zusammenklappen! Das Handling ist auch sehr einfach. Sieht auch ganz chic aus, das einzige was mich anfänglich ein wenig gestört hat ist, dass es sich um eine Weichschale handelt, aber halb so wild - schließlich liegt der Wurm nicht lange darin und danach können wir ihn weiter als Buggy nutzen.

Gruß, janklu 32 SSW

Beitrag von samina2277 18.02.06 - 18:01 Uhr

Hallo Bettina,

ich kann dir leider das Modell unseres Kinderwagens nicht sagen, da wir auf den KiWa na sich geachtet haben.

Unsere Vorstellung war das er eine möglichst große Liegefläche hat und trotzdem wenn er zusammengeklappt wird in den Kofferraum paßt. Die große Liegefläche war uns wichtig, da ich gesehen habe das der "Kleine" (1Jahr alt) von meiner Schwester kaum noch in seinen KiWa paßt und trotzdem lieber darin "eingequetscht" draußen darin liegt. Und die Liegefläche bei den meisten (auch teueren) KiWa alle relativ klein ist.

Auch ja und er ist leicht zu schieben und zusammenzuklappen und hat eine kleine Matratze mit intergriert, was ich bei einigen anderen KiWa vermißt habe.

Außerdem waren beim unserem KiWa noch Regenschirm, Windeltasche, Sportwagenaufsatz und zusätzliche Softtasche dabei und das alles für 200,00EUR.

LG
Samina (27.ssw)

Beitrag von mamijung 18.02.06 - 18:04 Uhr

Hallo!

Ich habe mir einen Teutonia Mitral gekauft und bin sehr zufrieden. er hat zwar 500 € gekostet aber meine tochter ist jetzt 18 mon alt und sie sitzt immer noch drin. hat gurte zum anschnallen drin und ich schwenkbar was sehr wichtig ist. müsst Ihr unbedingt drauf achten.


Viel spas beim kaufen mamijung mit antonia

Beitrag von sunflower250679 18.02.06 - 18:08 Uhr

Hallo Bettina!
Wir haben einen Mutsy Urban Rider gekauft.
Er hat neu 500€ gekostet (war runtergesetzt).
Wir haben uns für den entschieden, weil er sehr wenig ist und vorallem "mal was anderes". :-)

Liebe Grüsse
#blume
sunflower250679 + Noah #baby (30.SSW)

Beitrag von kleine_kampfmaus 18.02.06 - 18:12 Uhr

Hi Bettina,

wir haben uns für den Gesslein Trekking entschieden und da es das Modell nicht mehr gibt haben wir einen supergut erhaltenen KiWa (wirklich wie neu #freu) bei ebay ersteigert. Hat mit Zubehör 200,-- gekostet (Neupreis mein ich ca. 800,--)

LG
Kleine Kampfmaus + Minimatz (33. SSW)

Beitrag von silvercher 18.02.06 - 18:19 Uhr

Nabend,

ich möchte bzw wir möchten gerne einen Teutonia der kostet im normal Fall so 400-500€ kann man aber direkt als Baggi umwandeln, haben auch eine HP.....

LG Julia + Würmchen 8+4SSW

Beitrag von charliepogo 18.02.06 - 18:25 Uhr

Hallo,

wir haben uns den TFK Joggster II gekauft, weil ich vorhabe, sobald wie möglich mit unserem Lütten zu laufen. Und da wurde mir gesagt, ist diese marke die beste.

Er passt in unseren Kofferraum und lässt sich gut zusammenklappen. Kostenpunkt mit allem drum und dran ca. 500 €

LG

Anke

Beitrag von schmirk 18.02.06 - 18:57 Uhr

Hallo Bettina,

wir haben uns den Bugaboo Cameleon gekauft. Kostenpunkt: 789 Euro.

Liebe Grüße: S.+ Mina (33. SSW)

Beitrag von san_75 18.02.06 - 18:57 Uhr

Hi Bettina,

wir haben den KiWa von Gesslein gekauft (4-Rad). Ich habe mehrere ausprobiert und war von dem Gesslein am überzeugtesten. Er ist leicht zu fahren, leicht zum zusammen klappen und vom Preis auch ok!

LG
Sandra + #babygirl inside (27. SSW)

Beitrag von biancula 18.02.06 - 19:31 Uhr

Hi,

wir haben einen KNORR Nizza Air gekauft und hat uns 250euro neu gekostet. Hab ihn bei ebay schon günstiger gesehen.

Uns war sehr wichtig, dass er 4 räder hat, der Lenker umschwenkbar ist und sehr einfach zusammklappbar ist.

LG Biancula & Luis 26+6ssw

Beitrag von iddel 18.02.06 - 20:01 Uhr

Hallo,

und wir haben uns den Hartan Racer Plus mit Schwenkrädern vorn gekauft. Kam auch so um die 600,- EUR ! Die Auswahl ist wirklich enorm. Den Emmaljung habe ich mir noch nicht angesehen. Aber ich denke, die nehmen sich alle nichts....

Viel Spass noch beim Aussuchen wünscht

Kerstin & #baby Lilly 38.SSW

Beitrag von sumatrabarbin 18.02.06 - 20:13 Uhr

Hallo Bettina,
wir haben bei ebay einen neuen Tchibo-Jogger für 86,00 € ersteigert und schieben den seit einer Woche mit unserem Baby rum. Er sieht gut aus und lässt sich gut fahren, ein schwenkbares Vorderrad fehlt leider, aber das hat ja auch Vorteile. Insgesamt ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, sagt übrigens auch die Stiftung Warentest.
Viele Grüße,
Simone

Beitrag von anna112 18.02.06 - 20:21 Uhr

Hallo Bettina,

wir haben auch seit ca. 1 Woche den Emmaljunga hier.
Die große Wanne von Edge Duo Combi, sowie den Sitz und das Gestell von City Cross Sport.

Gut, lange haben wir ihn noch nicht, aber wir sind trotzdem begeistert von dem Kiwa.
Er ist so, wie wir ihn uns vorgestellt haben, auch von der Farbe her.
Fahren läßt es sich sehr einfach.

Ich habe auch nur gutes hier im Forum von Emmaljunga gehört.

Hoffe Dir damit etwas geholfen zu haben.

Lg. Anna#klee

Beitrag von kuschelgirl 18.02.06 - 23:12 Uhr

Hallo Bettina,
wir haben uns auch für den Emmaljunga Duo Edge entschieden. :-) Wir haben dazu das Sport Gestell genommen. Uns war wichtig ein Schwenkschieber und Teleskopschieber. Der Wagen kostet fast überall (wenn Du nicht gerade zufällig ein Angebot erwischt) so zwischen 650-700,- €. Wir haben noch zusätzlich einen Sonnenschirm (32,-€) und einen Übergangsfußsack (um die 80,-€) gekauft. Als Winterfußsack wurde uns ein Odenwälder Mucki empfohlen, der ist wohl besser wie der von Emmaljunga. Den werden wir dann im Herbst noch kaufen.

Zwei meiner Freundinnen haben einen Emmaljunga und sind total begeistert, alleine schon wegen der tollen großen und festen Liegewanne.

Wünsche Dir viel Erfolg bei Deiner Entscheidung.

Liebe Grüße
Claudia 38.SSW

Beitrag von katinka2204 19.02.06 - 18:08 Uhr

Hallo,

wir haben uns nach nicht wirklich langer Überlegung für den Esprit Kombi-Kinderwagen M 400 mit Cocoon ( Liegewanne) entschieden.
Hatte alles dabei, also cocoon, Liegebuggyteil zum Umbauen für Buggy und Fußsack.
Wollte Wickeltasche passend dazu haben, hatten se aber nicht mehr!

war zum Glück heruntergesetzt auf 300€ da auslaufmodell, aber ansonsten hätten wir mit allem drum und dran um die 700€ bezahlen müssen. ( da ich keine Softtasche wollte!!)

Katinka