Kein Schnuller - nur Daumen - schlecht für die Zähne?!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von khia26 18.02.06 - 18:01 Uhr

Hallöchen!

Meine kleine Alissa ist mittlerweile 4 Monate alt. Von Anfang an wollte sie keinen Schnuller nehmen, mittlerweile "dreht" sie ihn nur im Mund und spuckt ihn nach kurzer Zeit wieder aus.
Ist ja auch nicht weiter schlimm, allerdings schiebt sie nun schon ihren Daumen - quasi als Ersatzbefriedigung - in den Mund...
Ich hab' nun gelesen, dass Daumenlutschen überhaupt nicht gut sein soll.

Ich habe als Kind zwar selbst, und sogar recht lange, am Daumen genuckelt, brauchte aber keine Zahnspanne o.ä.. Meine Zähne sind gerade und mein Daumen ist auch wieder "normal" (meine Ma meinte, dass mein Daumen zwischenzeitlich echt schlimm ausgesehen hätte. Er war total platt und viiiel breiter als der andere - wovon heut nix mehr zu sehen ist).

Natürlich habe ich jetzt etwas Angst, dass meine Kleine Probleme mit der Zahnstellung bekommt. (Das, was bei mir geklappt hat, muss ja nicht immer funktionieren...)

Aber wie will man einem 4-Monate-altem Kind den Daumen ab- und evtl. einen Schnuller anerziehen?! #baby

Das geht doch gar nicht, oder?!

Wie habt ihr das gemacht?

LG
Khia + Alissa (19 Wochen)

Beitrag von blueeyes23 18.02.06 - 18:11 Uhr

Hei Khia, also mir hat man das letzte mal in der Mütternberatung gesagt das es sogar besser sei, wenn sie nicht nuckeln. Der Daumen ist besser und so lernen Sie sich auch selber zu beruhigen. Ausserdem hast du dann das problem nicht sie wieder vom Nuggi wegzubringen! Wenn Sie lieber den Daumen nimmt, ist es doch super ;-)


Lg Nicole & Seraina 14 Wochen die beides gern hat :-)

Beitrag von sanii27 18.02.06 - 19:17 Uhr

hallo khia!

mein kleiner nimmt auch keinen schnuller, dafür hängt er mir dann beim stillen eeeewig noch an der brust zum nuckeln. #augen und ich warte eigentlich auch nur noch auf den tag, an dem er seinen daumen zum schnullen entdeckt. du hast schon recht, dauerhaftes daumenlutschen soll nicht gut sein für die kieferentwicklung, aber ich habe gerade gelesen, dass das erst an einem gewissem alter problematisch wird (so ab 2-3 jahren) und wenn wirklich massiv dauerhaft am daumen genuckelt wird. also bei einem 4 monate altem baby, dass nur mal ab und zu am daumen nuckelt, ist das erstmal kein problem.
und du hast nicht das problem, dass gebrüllt wird, sobald der schnuller aus dem mund gefallen ist, den daumen findet deine kleine ja schnell wieder! ;-) allerdings ist später das daumennuckeln bestimmt schwieriger abzugewöhnen als der schnuller, denn die kan man ja wenigstens wegnehmen, den daumen nicht. #kratz vielleicht kannst du deiner tochter ja auch ein schmusetuch zum nuckeln geben (falls sie daran gefallen findet), das finde ich ja die beste alternative, wenn der schnuller nicht genommen wird.

liebe grüße!

sani und schnuller-hasser colin (21 wochen)

Beitrag von sunflower.1976 18.02.06 - 19:49 Uhr

Hallo!

Mein Sohn verweigert von Anfang an den Schnuller und nimmt jetzt Mittel- und Ringfinger gleichzeitig. Wenn die Kleinen "Dauernuckeln" sind sowohl Schnuller als auch Daumen nicht gut für die Zahnstellung. Aber wenn die Babys selten z.B. nur zum Einschlafen und wenn sie aufgeregt sind, nuckeln, passiert auch beim Daumen-Nuckeln nichts mit den Zähnen. Das war jedenfalls die Aussage meines Zahnarztes.
Viele Kinder haben den Schnuller auch im Mund, wenn sie spielen und später sprechen#augen. Das kann beim Daumen nicht passieren, der wird garantiert rausgenommen.
Und den Daumen finden die Kleinen nachts auch alleine.
Ich mache mir deswegen keinen Stress. Ich habe mal probiert, meinem Sohn eine andere Schnullerart (Form, Material) zu geben, aber das hat auch nicht geklappt. Also gibt´s weiter "Fingerchen"...

LG Silvia