Zweite Zyklushälfte immer so kurz, wie ist es bei Euch?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von schnuppe11 18.02.06 - 18:03 Uhr

Hi Ihr Lieben,

würde mich mal interessieren, wie lange Eure zweite Zyklushälfte so ist. Ich habe den ES meist so um den 16. bis 19.ZT (diesen Monat sogar erst am 20.ZT) und bekomme die Mens aber meistens schon 10 bis 11 Tage später. Also insgesamt meistens ein 28 - 30-Tage-Zyklus.

Ist das normal? Wie ist es bei Euch? Meine FA hat dazu nichts gesagt gehabt, als ich Sie das letzte mal darauf anspach (oder ich habe mal wieder nicht richtig zugehört#kratz).

Ich habe bloß bedenken, daß es dann vielleicht für eine Einistung zu kurz sein könnte, wenn die erst 7-9 Tage nach ES sein sollte.

Was meint Ihr?

Danke schon mal für Eure Antworten und einen schönen Samstagabend wünscht:

Schnuppe

Beitrag von gewitterhexchen 18.02.06 - 18:17 Uhr

Hallo schnuppe

Alles über 10 Tage ist okay. Nur drunter darf man nicht sein. Das könnte dann ein hinweis auf eine Gelbkörperschwäche sein. Aber 10-11 Tage ist voll okay.

Beitrag von schnuppe11 18.02.06 - 18:41 Uhr

Hi Gewitterhexchen,

danke für die Antwort, beruhigt mich erst mal etwas. Bekomme eh nächste Woche Blutwerte mitgeteilt, da die Werte wegen der Schildrüse überprüft werden, da frage ich das gleich mal mit.
Wie ich sehe, haben wir ja fast den gleichen Musikgeschmack...
War diese Woche gerade auf dem DM-Konzert, kann es Dir empfehlen, war super!

Liebe Grüße aus Regensburg von

Schnuppe

Beitrag von tonks1980 18.02.06 - 18:45 Uhr

Hallo,

also bei mir war es ähnlich. Meine 2. Zyklushälfte ist zwar nicht ganz so kurz wie deine, aber mein FA hat gesagt, das sie definitiv zu kurz sei! Das ganze ist auch per Blutcheck bestätigt wurden.

Hier ist meine Kurve von letztem Monat. Vielleicht hilft sie dir ja weiter.

http://www.wunschkinder.net/forum/zanzeige.php?userid=26912&nummer=1

Ich versuche es es diesen Zyklus mit Clomi. Hoffentlich klappts!

Beitrag von ligth1807 18.02.06 - 19:12 Uhr

Hallo, mir geht es ähnlich.
Nach meiner FG im Oktober habe ich einen zu kurzen Zyklus. Mein FA hat mir letzten Di Blut abgenommen für einen Hormoncheck. Mal schauen was dabei raus kommt. Wenn es eine Gelbkörperschwäche ist, würde das ja auch mit der FG zusammen passen.Oder?
Hier meine letzte Kurve.

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=68441&user_id=602832

lg ligth#aha

Beitrag von maximil 18.02.06 - 20:56 Uhr

Hallo Schnuppe,

also ich habe auch immer einen späteren Eisprung (16-18 ZT) und meine Tage kommen immer am 28/29 Zyklustag ;-).

Aber das hat jetzt keine Auswirkungen aufs Schwanger werden, denn im letzten Jahr wurde ich schwanger mit späteren Eisprung (zwischen ZT 17-19)#freu. Der Test war dann aber nicht am 28. oder 29. ZT positiv, sondern erst am 35. ZT, also nach den gewöhnlichen 14 Tagen nach Eisprung ;-).

Drücke Dir die Daumen.

Liebe Grüße
Christine+Maximilian(2)+#sternchen im Herzen

Beitrag von schnuppe11 18.02.06 - 23:35 Uhr

Hi Christine,
danke für Deine Info und das Daumen drücken...

#danke

Gruß von

Schnuppe