wir wollen ein baby

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von katha019 18.02.06 - 18:12 Uhr

hallo leute.. mein freund und ich wünschen uns so sehr ein baby, ich weiß das mit dem eisprung und so..und mein zyklus ist auch immer gleich..die pille hab ich jetzt seit zwei monaten abgesestzt..laut kalender müsste ich meinen eisprung um den 20.2 haben!letzten monat ging es auch nicht?ist das normal? bin jetzt mit meinem freund seit über drei jahren zusammen! bin zwar erst neunzehn aber hab meine lehre und alles gut abgechlossen..kann mir jemand sagen wie es da mit geld und so aussieht?

Beitrag von schneckerl2 18.02.06 - 18:30 Uhr

Hallo

Mal zu deiner frage ja kann noraml sein den dein körper muß sich erst einstellen ,nach der pille.
Du solltest dich schon mehr gedanken machen wie ihr euer kind mal ernährt.
Denn ein es klingt so ach kriege ich mal ein kind vater staat wird schon bezahlen arrrrrrrrrrr.
sorry ist meine meinung#augen

Beitrag von katha019 18.02.06 - 18:38 Uhr

ich verstehe deine meinung aber ich arbeite und mein freund arbeitet auch...ich meine ja nur was man da für zuschüsse evtl. bekommt? lg katha

Beitrag von julchenundmexx 18.02.06 - 18:33 Uhr

Hallo,
ja, das ist nromal. Bei uns hat es jetzt auch erst wieder im 4. ÜZ geklappt.
Wenn es mit dem Geld bei euch nicht so toll aussieht, wollt ihr dann nicht lieber noch etwas warten? Geld vom Staat zu nehmen, das kann es ja wohl nicht sein. Ihr solltet euer Leben schon ohne Hilfe finanzieren können. Kinder kosten...

LG Birgit

Beitrag von katha019 18.02.06 - 18:37 Uhr

wir nehmen ja nicht geld vom staat ich arbeite und mein freund arbeitet auch ich meie ja nur was man da evtl. für zusüsse bekommt??

Beitrag von julchenundmexx 18.02.06 - 18:45 Uhr

154 Euro Kindergeld und je nach Einkommen noch Erziehungsgeld. Für die Kinder, die ab 2007 geboren werden gibt es eine Änderung. Da kenne ich mich aber nicht aus.

Beitrag von katha019 18.02.06 - 18:53 Uhr

ja das ist das elterngeld 300euro oder so!!weiß auch nicht genau! ist es den so schlimm das wir uns ein kind wünschen?was wäre den wenn es mir ungewollt passieren würde..dann würde ich es auch behalten!!es ist ja nicht so das ich noch nie gearbeitet habe..ich habe einen guten beruf und eine gute bezahlung sowie mein freund auch..also was sollte uns daran hindern ich zocke ja nicht den staat ab..aber naja ..wäre halt schön wenn du mich ein bischen verstehen könntest..lg freu mich auf antwort katha

Beitrag von julchenundmexx 18.02.06 - 19:16 Uhr

Ich bin halt der Meinung, dass man in 1. Linie ein Kind zeugt, weil man eins haben will und nicht wegen dem Geld. Wir bekommen z. B. gar nichts außer dem Kindergeld. Es wäre mir aber auch egal, wenn ich das auch nicht bekommen würde. Wenn ihr beide gut verdient, dann gibt es glaube ich auch keinen Zuschuß.
Wie alt seit ihr denn?

Beitrag von katha019 18.02.06 - 19:21 Uhr

mein freund arbeitet und ich auch ich verstehe euch nicht ganz ich ZOCKE DOCH DEN STAAT NICHT AB!!oder hab ich da einen denkfehler oh man

Beitrag von maeuschen06 18.02.06 - 20:07 Uhr

Hallo,

ich kann deinen Kinderwunsch verstehen, aber ist es nicht noch ein bißchen früh? Wie lange seid ihr denn schon ein Paar, und wie lange lebt ihr schon zusammen?

Du solltest auch nicht vergessen, dass dein Gehalt erst mal wegfällt, reicht es dann auch noch mit einem Gehalt? Mit 19 hat man doch meistens noch keine finanziellen Rücklagen. Und ein paar sollte man schon haben. Kinder sind teuer.

Aber noch wichtiger finde ich eine stabile Beziehung. Bevor man das Abenteuer Kind wagt, sollte man sich schon sehr sicher sein. Und dazu gehört wohl mehr, als sich 1 oder 2 Jahre zu kennen.

Und habt ihr mal überlegt, worauf ihr verzichten müsst? Gut, ein Kind gleicht einiges aus, aber ihr habt doch noch gar nicht richtig, selbständig gelebt. Mit 19 kann man doch noch so viel erleben und vor allem, sollte man auch erleben. Lebenserfahrung gehört zumindest für mich unbedingt dazu, um ein Kind erziehen zu können und ihm Erfahrungen mitgeben zu können. Du verschenkst so einen wichtigen Teil deines Lebens, den du dann mit 40 auch nicht mehr nachholen kannst. Ich würde mir das noch mal gut überlegen. Was spricht denn dagegen, noch 2 Jahre zu warten? Dann bist du 21 Jahre alt, das ist immer noch super jung für eine Mutter!

Überlegt es euch wirklich gut. Ein Kind ist nicht nur schön und stellt ganz erhebliche Anforderungen an eine Beziehung.

lg

Beitrag von zwergnase1979 18.02.06 - 20:17 Uhr

Hallo die Damen!!!

also ich kann diese ganze Diskussion nicht verstehen! Sie wollte doch lediglich wissen was man an Zuschüssen bekommt. Nicht jeder weiß dass man 154 E Kindergeld bekommt!!! Und das mit dem Erziehungsgeld muss man ja auch erst mal wissen...

Und was ist hier eigentlich los?? Warum versucht ihr ihr auszureden dass sie ein Kind bekommt? Mit 19 kann man ja wohl locker eins bekommen, oder? Das hängt doch nicht am Alter!!! Ich bin selbst zwar schon 26 und habe noch keine Kinder aber ich denke es soll jede für sich selbst entscheiden!!

Und wenn beide im Moment arbeiten wo ist dann das Problem? Wenn es bei ihr erst ab Mai klappt kommt ihr Kind evtl. eh erst ab Januar, und dann würde sie sogar noch 67% Elterngeld bekommen....

Naja, ich bin auf jeden Fall auf deiner Seite Katha, lass dich von den Damen hier nicht runterziehen!!

Gruß,
Zwergnase

Beitrag von barbarella1971 18.02.06 - 21:44 Uhr

Hallo Katha,
lass Dich bloss nicht irre machen von den Damen... wenn Ihr ein Kind wollt, werdet Ihr es hinterher auch geregelt kriegen.
Normalerweise liegt der Fall ja umgekehrt, die Frauen verschieben und verschieben den Zeitpunkt, ein Kind zu kriegen, und auf einmal ist es biologisch zu spät! Siehe die ganze Fruchtbarkeitsindustrie! Da kommt nun eine und will ein Kind zum biologisch günstigsten Zeitpunkt und wird für unreif erklärt! Hallo? Und punkto Geld: Dein zukünftiges Kind wird ungleich mehr an Rentengeldern erwirtschaften als was es jetzt unter Umständen an Erziehungsgeld bekommt!

Zu Deiner Frage: auch wenn man den Eisprung optimal erwischt, ist die Chance nur 1:4, schwanger zu werden. Du kannst aber Tempi messen, den Zervixschleim prüfen und den Zustand des Muttermundes untersuchen, um den Eisprung genauer zu erkennen als rein rechnerisch, das stimmt dann nämlich oft nicht! Besonders nach der Pille. Beschreibungen zu den Messmethoden siehe bei Urbia unter "Services"

Viel Spass beim #sex und einen baldigen Volltreffer#baby wünscht
Barbara (die wünscht, sie hätte früher mit dem Kinderkriegen angefangen...)