Antibiotika und jetzt noch Blasenentzündung

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von mirabelle25 18.02.06 - 19:24 Uhr

Na prima jetzt hab ich das volle Programm. Ich nehme schon seit heute Antibiotika weil ich eine schlimme Mandelentzündung hab und nun hab ich seit gestern so ein verstärktes Druckgefühl auf der Blase. Hab mir sovort meine dicken Wollsocken angeszogen und einen Pott heißen Kräutertee getrunken. Es ist blöd was mach den nun? Nehm ja schon Medis

Beitrag von sternenzauber24 18.02.06 - 20:02 Uhr


Hallo Mirabelle,

Du arme,ich hatte das auch im Dezember,zuerst Nieren-becken infekt und danach MRSA Infektion#schock.

Bitte gehe zum Urologen,eine Blasenentzündung sollte immer richtig ausgeheilt werden.

Nicht das sie aufsteigt,weißt du.

Keine angst,der Urologe macht nur Ultraschall,und verschreibt dir gegebenfalls noch ein Antibiotikum.

Er tut dir nicht weh.

Ansonsten keine Wärmflasche,am besten nicht baden(Wärme nie bei Entzündungen) und vieeeeeeeel trinken.

Mineralwasser und Nieren und Blasentee,am besten Liter weise.Dann schwemmen die Bakterien aus.

Gegebenfalls schmerzmittel,aber bitte geh hin.

Gute besserung Dir,
von
Sternenzauber#stern

Beitrag von ragazza82 19.02.06 - 21:45 Uhr

hallo !

darf ich fragen welche AB du genau nimmst?

Beitrag von mirabelle25 20.02.06 - 12:50 Uhr

Hi ich nehme Penhexal 1,5 Mega Wirkstoff Phenoxymethylpenicillin, wieso?