Pille abgesetzt - wer noch!?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von 20carinchen04 18.02.06 - 19:27 Uhr

Huhu!
Habe Ende Dezember die Pille abgesetzt.
Wollte mal fragen, wie es euch geht und, ob ihr ab und zu Probleme habt?
Ich hab sie nach 1nem Jahr nehmen abgesetzt, da ich merkte, dass die Pille einfach kein Verhütungsmittel für mich ist(ständig Mensschmerzen, Unterleibskrämpfe,...).
Sonst hab ich gerade nur ab und zu so n leichtes Ziehen, denk mal, dass meine Eierstöcke langsam in Arbeit kommen.;-) Sonst aber ist alles super.:-)

Grüssle
Carina

Beitrag von katrin78 18.02.06 - 19:46 Uhr

Hallo, Carina!

Ich hab meine letzte Pille am 02. Februar genommen, Mens ist die Woche danach gewesen. Seit ner guten Woche merk ich auch so ein leichtes Ziehen beidseitig, war auch mein Gedanke, daß so langsam alles in Gang kommt. Hatte anscheinend Mittwoch schon am 10. ZT einen ES, vermute ich jedenfalls.
Sonst gehts mir sehr gut, außer daß ich grad 3 Pickel im Gesicht hab!#augen
Aber was solls... Nu warten wir mal, wie die erste richtige Mens wird oder ob sie überhaupt kommt...

Ich wünsch Dir viel Glück!

Lg Katrin

Beitrag von 20carinchen04 18.02.06 - 19:54 Uhr

huhu!

Also ich hatte meine Mens bisher dauernd. Mein letzter Zyklus war jedoch 33Tage lang, anstatt 25Tage. Aber mein Freund und ich verhüten auch, wenn wir uns sehen, mit Kondom. Bei mir besteht noch kein Kiwu... Hab die Pille aus gesundheitlichen Gründen abgesetzt und da ich meinen Freund sowieso nur in den Ferien oder, wenn ich mal zu meiner Familie fahre, sehe, fand ich es nicht mehr nötig.#hicks
Aber solang es so klappt. N Kind kommt erst in paar Jahren in Frage.:-p#schwitz

Grüssle
Carina

Beitrag von asrael 18.02.06 - 21:47 Uhr

Hi Carina,

ich bin 23 und habe die Pille ab Anf. Januar abgesetzt, nach 8 Jahren. Ist schon irgendwie ein komisches Gefühl, noch dazu weiß man ja noch nicht genau, wie lange der Zyklus dauert wg. Eisprung und so, oder?

Heute ist z. B. mein 37. Zyklustag, und ich dachte schon, ich müsste fast schwanger sein, weil 37 Tage eher lang ist, aber ein Test zeigte negativ....

vielleicht dauert das bis sich das einpendelt? ist es bei dir auch so?

vg

Beitrag von 20carinchen04 18.02.06 - 22:32 Uhr

Huhu!

Hatte sie nur 1Jahr am Stück genommen, aber in dieser Zeit hatte ich 3verschiedene Pillen. Mein Zyklus betrug 33Tage und ich dachte auch schon, hilfe, bist schwanger!? Die Mens kam jedoch mit kurzen starken Unterleibsschmerzen von jetzt auf nachher...
Denke das muss sich noch alles einpendeln. 8jahre sind sehr lange und dein Körper muss sich nun erstmal umstellen.
Ich bin gerade am Überlegen, welches Verhütungsmittel ich ansteuern soll. Habe die Cerazette nun seit Januar hier, aber nachdem ich die Nebenwirkungen gesehen habe, habe ich Angst, diese zu nehmen(hatte bisher oftmals Schwierigkeiten mit den Pillen...)

Grüssle und viel Spaß beim Schwanger werden:-p
Carina

Beitrag von trinerle83 19.02.06 - 12:16 Uhr

Hi Carina,

also ich habe meine letzte Pille an Sylvester 05 genommen. Am 15.2 hatte ich wohl einen ES da ich ziemlich viel spinnbaren ZS hatte und ein einseitiges stechen. Mal schauen ob es schon geschnaggelt hat. Aber wir können uns Zeit lassen.
Wir haben schon 1 Kind (15 Monate) und planen nun das Zweite. Habe jetzt ab und zu ein ziehen im Bauch als ob die Mens kommt. Die kommt aber nicht.

LG Kathrin