Rohes Fleisch

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von yozgat 18.02.06 - 19:36 Uhr

Hallo ihr Lieben Mitschwangeren!

Habe mal eine Frage an euch.
Also gestern habe ich bei meinen Eltern eine türkische Vorspeise was sich "Cigköfte" nennt gegessen,habe dabei aber vergessen,dass diese Speise aus rohem Hackfleisch zubereitet wird.Mir ist es heute eben eingefallen.Mache mir jetzt nun sorgen.
Also was sagt ihr, hat es dem Baby vielleicht geschadet???#kratz
Habe nur wenig davon gegessen.

Danke
Lg
Fatma + #ei 11ssw

Beitrag von 9877 18.02.06 - 19:48 Uhr

Hallo Fatma,
ich denke das kann man so pauschal nicht sagen. Die Gefahr bei manchen Produkten ist nur einfach höher sich mit Krankheitserregern zu infizieren als bei anderen. Und je öfter man solche Sachen zu sich nimmt, um so höher steigt die Wahrscheinlichkeit sich "etwas" einzufangen. Der Verzicht auf verschiedene Sachen ist eher eine Vorsichtsmaßnahme. Auf der Urbia-startseite ist auch öfter mal ein Bericht drin, in dem aufgelistet ist, auf was man besser verzichten sollte. (Kannst ja mal drauf achten)
Falls dir oder einem Anderen der von dem Fleisch gegessen hat nicht schlecht ist, ist es eher unwahrscheinlich, dass das Baby Probleme bekommt. Sprich aber am besten beim nächsten FA-Termin das Thema noch mal an, dann bekommst du bestimmt auch genauere Infos.

LG Nicole + #ei

Beitrag von samina2277 18.02.06 - 20:49 Uhr

Hallo Fatma,

bei rohem Fleisch ist das Risiko von ToxoplasmoseErregern gegeben.

Hast du denn einen Toxoplasmosetest machen lassen, wenn ja und der positiv war, brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Ich esse (seit dem Test) auch gerne immermal wieder ein Mettbrötchen und das ist absolut kein Problem.

LG
Samina(27.SSW)

Beitrag von susle 18.02.06 - 20:52 Uhr

Von rohen Fleisch kannst du meines Wissens nach z.B. Toxoplasmose bekommen.
Wenn Du sicher gehen willst, kannst Du beim FA einen Test auf Toxoplasmose machen (d.H. einmal Blutnehmen), kostet so zwischen 35 bis 50 Euro, keine Krankenkassenleistung.
Falls eine (akute) Infektion vorliegt, ist auch nichts verloren, da Toxoplasmose mit Antibiotika behabdelt werden kann.
Liebe Grüße
Susanne und #ei 22.SSW

Beitrag von lia_june 18.02.06 - 21:01 Uhr

Hallo Fatma,

wie schon alle geschrieben haben kannst du dich mit Toxoplasmose infizieren wenn du keinen Schutz hast (obwohl wenn du das öfter ißt, kann es gut sein, dass du inzwischen Immunschutz hast).
Wichtig ist, falls du dich testen lassen willst, dass du 8 Wochen wartest, vorher ist der Erreger im Blut nicht nachweisbar. Oder du lässt jetzt testen, wenn du Schutz hast super, wenn nicht dann würde ich an deiner Stelle in acht Wochen nochmal testen!

Alles Liebe und noch eine schöne Kugelzeit wünschen
Juliane & DER Wurm ET-8

Beitrag von ximaer 19.02.06 - 08:52 Uhr

Hallo,
Du musst keine 8 Wochen warten, denn es gibt einen speziellen Test, der eine akute Toxoplasmose feststellen kann. Schnelles Handeln ist wichtig, damit auch schnell behandelt werden kann.

Grüße
Suse