Geburtsvorbereitungkurs Hebamme macht Probleme

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lenser 18.02.06 - 20:58 Uhr

Hallo ihr lieben,
ich habe ein Problem,unswar das meine Hebame von der geburtsvorbereitungskurs mir ne Rechnung geschikt hat 50 Euro.da ich die letzen drei oder vier stunden nicht hingehen konnte.ich hatte die letzten SSw starke depresionen und schtarke schmerzen.Als ich sie anrief um zu fragen wieso meinte sie ich hab wohl das klein gedruckte nicht gelesen,das was ich unterschrieben hab.Ich hab sie drum gebeten das sie mir ne Kopie von der Anmeldung schickt, das ich es nachvoll ziehen kann.Heute bekam ich ein Anruf was ich vom AB abgehört hab,meinte sie der Brief kam zurück ob ich meine Adresse geändert hab,noch mal schickt sie es mir nicht, ich soll bezahlen.Ich hab heute ständig angerufen doch sie geht nicht ran!


Meine frage an euch kann das sein??
Hattet ihr auch solche Probleme?
Wie soll ich am besten handeln??

Beitrag von lara78 18.02.06 - 21:02 Uhr

Hallo,
ich kenne das nur vom Rückbildungskurs.Wenn wir nicht kamen,mussten wir fürs Nichtkommen immer 5 Euro bezahlen,vom GVK kenne ich das nicht,vielleicht weiss Hebi Gabi mehr??
LG Lara

Beitrag von lenser 18.02.06 - 21:04 Uhr

Hi
wer ist Hebi Gabi?

Beitrag von regeane 18.02.06 - 21:11 Uhr

Schau mal bei "urbis-Mitglieder"... Hebigabi ist eine Hebamme namens Gabi, die uns hier bei vielen Fragen mit ihrem Fachwissen zur Seite steht :-)

Liebe Grüße,
Regeane mit Ronja (*30.10.2005)

Beitrag von lara78 18.02.06 - 21:10 Uhr

Hallo,
eine Hebamme,die hier in ihrer Freizeit Ratschläge erteilt.Einfach in die Überschrift schreiben "bitte auch Hebi Gaby",sie antwortet fast immer,sofern sie Zeit hat.
LG Lara

Beitrag von regeane 18.02.06 - 21:09 Uhr

Hi Du!

Wir mußten bei GVK und Rückbildungskurs jeweils ne Kaution hinterlegen und bekamen diese dann nach und nach jede Anwesenheitsstunde zurück, GVK jede Stunde 10€, Rückbildung 5€... , da die Hebis anscheinend nur für tatsächlich genommene Stunden das Geld von der Kasse bekommen.
Mit Attest war das was Anderes, da die Kasse dann der Hebi so weit ich weiß den Ausfall wie eine genommene Stunde erstattet hat.

Mit dem Problem mit dem Brief kann ich dir leider nicht weiter helfen...

Liebe Grüße,
Regeane mit Ronja (*30.10.2005)

Beitrag von mami0605 18.02.06 - 21:08 Uhr

Hallo,

50€ ist aber ganz schön viel. Diese Hebamme würde ich erst zur Rede stellen, weil normal kommen alle Briefe an. Weil im Krankheitsfall muss man normal nicht zahlen. So war es bei uns. Ich würde erst mit ihr Reden weil so kann es ja nicht laufen.

Achso Hebi Gabi ist hier bei Urbia eine Hebamme.

Liebe Grüße Claudia

Beitrag von odetta 18.02.06 - 21:24 Uhr

Hallihallo

Laß Dir das auf gar keinen Fall gefallen.
Ich habe auch Probleme, aber mit der Rückbildung, ich mußte 30 Euro zuzahlen und 30 Euro Kaution.
Ich blöde Kuh habe das bezahlt weil ich gedacht das ist normal so, bis ich von anderen Müttern gehört habe das sie nichts bezahlen mußten#kratz#kratz#kratz
Da habe ich mal nachgefragt und man hat mir erklärt das die Zuzahlung dafür ist das wir den Raum eine halbe Stunde länger benutzen(uns wird noch Tee angeboten), die Kaution ist für die Hebammen zur Absicherung falls wir nicht kommen egal aus welchem Grund werden jedesmal 5 Euro abgezogen#schock#schock#schock#schock.
Die spinnen doch.
Meine Krankenkasse hat gesagt das ich mich ganz schön über Tisch ziehen lassen habe.:-[:-[:-[
Zumindestens habe ich erreicht das die wenigstens kein Geld von der Krankenkasse mehr bekommen:-p:-p:-p:-p:-p:-p
Ruf mal bei Deiner Krankenkasse an, die werden Dir sagen was man machen kann.

LG Claudia

Beitrag von sparrow1967 18.02.06 - 21:10 Uhr

Das Problem ist, dass sie es nicht von der KK erstattet bekommt, wen Du nicht hingehst zum Kurs. Im Prinzip hast Du ja die Hälfte(?) der Zeit gefehlt. Das sagt die KK: Nö- zahlen wir nicht- und die Hebi müsste dann praktisch deine Kosten selber tragen.

Du kannst bei der KK anrufen, ihnen die Sachlage schildern und nachfragen, ob sie trotzdem erstatten. Falls nicht, mußt du die 50 Euro wohl übernehmen.


sparrow

Beitrag von barbara77 18.02.06 - 21:26 Uhr

Hallo!

Also wenn Du mich fragst: Du solltest das bezahlen!
Es ist schlicht so das die Hebammen nur für die Stunden bei denen Du tatsächlich anwesend warst, ODER Dich offiziell telefonisch als krank abgemeldet und das später schriftlich bestätigt hast, das Geld von der Krankenkasse bekommt. Du müsstest auch im Kurs jedesmal die Anwesenheit mit Unterschrift bestätigt haben. Ich weiß jetzt natürlich nicht ob Du Dich da nicht abgemeldet hast oder so, aber es ist ihr gutes Recht das Geld einzufordern, und uns wurde das auch gleich am Anfang vom Kurs gesagt.

Viele Grüße
Barbara

Beitrag von cherrymoon 18.02.06 - 23:23 Uhr

Wenn Du mich fragst ist das reine Abzocke .:-[

Das ist mir echt neu .#kratz

Aber vielleicht muss Deine Hebi die Räumlichkeiten noch bezahlen und setzt diesen Betrag über Euch um .

Mach Dich lieber über Deine K-Kasse schlau .

Rückbildung und SS-Kurs kosten nichts , übernimmt die Kasse .

Beitrag von druschi 19.02.06 - 08:19 Uhr

Huhu,

also Du musst bezahlen, weil die Hebi die Kosten von der KK nicht erstattet bekommt...sie kann ja nichts dafür wenn du den Kurs net wahrnimmst...

Grüße Druschi

Beitrag von ximaer 19.02.06 - 08:31 Uhr

Hallo,
ja, das ist tatsächlich so (und hat mit Abzocke wirklich nichts zu tun - erstaunlich, wie sich hier so manche aufspult...).

Da ich in meiner Schwangerschaft viel liegen musste, konnte ich den Kurs auch die Hälfte der Zeit nicht besuchen und musste ihn deshalb komplett selbst bezahlen - das ist so.

Wie Du am besten handelst?
Du zahlst natürlich, denn Deine Hebamme hat ein Anrecht auf dieses Geld!

Suse

Beitrag von martinee2 19.02.06 - 09:37 Uhr

Freundlich wie immer!

Beitrag von ximaer 19.02.06 - 09:43 Uhr

Mädel, komm mit Deinen Animositäten klar und lass Deine unsachlichen Beiträge.

#liebe