Langer Gang/Flur (von dem alle Zimmer abgehen) wie gestalten, damit er breiter/größer wird

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von haarerauf 18.02.06 - 23:01 Uhr

Hallo ihr lieben (Innen)Experten und Expertinnen :-),

wir haben einen langen, schmalen Gang, von dem die ganzen Zimmer abgehen. Und diesen will ich farblich lieber so gestalten, dass er breit und kurz und toll ausschaut.

Habt ihr Tipps? Bunt darf der Gang werden. (7 Türen gehen vom Gang weg, etwa einen Meter ist er breit).

Was meint ihr.... ???

#danke

Beitrag von scoob 18.02.06 - 23:42 Uhr

Schau mal hier, vielleicht kann man an die Decke was anderes machen, statt Bilder an die Wand einfach bunte Farbflächen wo man dann vielleicht ne Tafel reinhängt für familieninterne Mitteilungen, mehrere Haken anbringt für Schlüssel etc, und und und.

Beitrag von shandor 19.02.06 - 09:41 Uhr


Wir haben auch so einen langen Flur, allerdings nicht so eng.
Gestrichen haben wir ihn in einem hellen grün. Das sieht zu den dunklen Türen toll aus. Du solltest in jedem Fall eine helle Farbe wählen.(tükis, terrakotta, gelb)
An einer Wand haben wir einen Riesen- Spiegel. Es gibt Kacheln, die günstig sind und mit denen man grössere Flächen bekleben kann. Das macht den Flur viel größer.
Eine Wand habe ich voll mit Fotos. Der Kick sind hier die verschiedenen Bilderrahmen, von modern bis Antik, alles gemischt.
Im Flur verteilt habe ich 3 verschiedene gmütliche Lichtquellen, aber an der Decke ist eine Neon- Lampe, damit der Raum bei Bedarf auch mal voll ausgeleuchtet werden kann.

Eva

Beitrag von fanny123 19.02.06 - 10:35 Uhr

Hallo !

Ich habe in einer TV-Sendung mal gesehen, dass man solche Flure nach dem "Goldenen Schnitt" aufteilen sollte. Das bedeutet 2/3 - 1/3 Aufteilung (zb. farblich). somit konnte man den Flur in verschiedene Zonen unterteilen. Garderobenbereich etc.
Ich hoffe ich konnte Dir wenigstens ein bisschen helfen.

LG Fanny !

Beitrag von rosaundblau 20.02.06 - 10:03 Uhr

Hallo!

Wir haben eine deutliche Verbesserung erzielt in dem wir die letzte Tür (vor Kopf) durch eine Milchglastür ersetzt haben. Der Raum wurde heller und wirkte allein dadurch viel breiter!