Schmierblutungen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von catwoman1972 19.02.06 - 00:41 Uhr

Hallo zusammen,

habe da ein kleines Problemchen. Habe gelegentlich nach dem #sex leichte Schmierblutungen #hicks. Hat das was zu bedeuten? Dürfen wir jetzt nicht mehr "herzeln"? #schmoll

War danach immer bei meiner Gyn und die meinte nur mit unserem Sonnenschein ist alles okay und wir sollten weniger kräftig "herzeln", aber wir sind schon super vorsichtig. #gruebel

Und nun hatte ich vor ein paar Tagen wieder diese olle Schmierblutung (sorry) und der Witz ist, wir haben garnichts gemacht.

Nun weiß ich echt nicht mehr weiter. Meine Freundin meinte, mache Frauen haben das zu dem Zeitpunkt, an dem sie eigentlich ihre Regel kriegen würden. Würde bei mir so phie mal Damen hinkommen. Ach ich weiß auch nicht was ich denke soll. #bla #bla #bla

Habt ihr ne idee?

LG Helena + #stern (14. SSW)

P.S. Sorry, dass es so lang geworden ist.

Beitrag von pathologin34 19.02.06 - 05:08 Uhr

guten morgen ,

ja ich hatte es auch bis zum 5.SSM immer so um den menstermin herum , du solltest mal am montag beim FA nachfragen wegen magnesium !!


lg

Beitrag von venuscat 19.02.06 - 06:58 Uhr

Hallo Diana#kuss,

habe es nun geschafft#pro:
Unsere Süße ist zu Hause!!!!!!#baby#huepf#fest#flasche#sonne#klee
Sind am Montag morgen gegen zehn im Krankenhaus aufgeschlagen und am Dienstag um 11.43 Uhr erblickte unsere kleine Motte ( 52 cm, 3500 g) wie Batman das Licht der Welt, weshalb ich momentan auch etwas Schwierigkeiten mit dem Sitzen hab *grins* Aber ich denke, bei DEM Ergebnis nimmt man das gern in Kauf!!!!#liebdrueck
Hoffe, möglichst bald mal wieder von Dir zu hören+ daß es Dir gut geht,
Gruß, Deine Simone
(nun mit 4- "Monats"- Bauch

Beitrag von pathologin34 19.02.06 - 09:51 Uhr

#liebe#liebe#liebe#liebe

#fest#fest#fest#glas

Herzlichen Glückwunsch !!! Na mensch konnte mir schon denken das du in der KLinik warst !!

Naja kämpfe mich so woche für woche durch mit verkürztem GMH und zwischenzeitlich bestand Versacht auf Thrombose , aber gott sei dank nicht bestätigt :-) nun besteht Verdacht auf Gestose abwarten was kommt und eben diese Wehen zum Wochenende hin wie üblich immer ab Freitags !! Aber ich halt mich tapfer .
Noch mindestens 8 woche kämpfe ich wie eine Löwin :-)!!!

Beitrag von venuscat 19.02.06 - 11:42 Uhr

Hi Maus#liebe,

Du schaffst das!!! Gestose hat sich ja bei mir auch nicht bestätigt, wobei ich ja schon mit meinem Gewicht und Blutdruck ein "Superkanditat" dafür war...
Schone Dich ein bißchen+ tu Dir gutes, 8 Wochen sind nicht mehr lang, und dann hast Du es geschafft! Wie heißt es so schön: Das Ergebnis zählt?!
Aber wieso hast Du immer am WE Wehen?
Sei ganz lieb gegrüßt,
Simone+ das Valentinstag- Geschenk Michelle Jasmin ( 6 Tage alt)

Beitrag von pathologin34 19.02.06 - 11:52 Uhr

naja hätt ja noch mehr wochen aber wir sind froh wenn ich noch 8 wochen aushalten könnte lach !!! mache echt 3 kreuze und nie wieder :-) , also 2 kinder reichen mir dann auch .
immer dieses bangen und angst haben dazu habe ich keine wirklichen nerven mehr :-)!

ja warum am WE grade immer lach , war bei larissa auch immer so , am WE oder abends und nur zu hause , kaum in der klinik am ctg war alles weg - wieder zu hause gings wieder los , wollte mir nie jemand glauben bis eines tages dann mal vaginal US gemacht wurde und huch der Mumu war schon auf in der 34 .SSW ,zwar nur 1 cm aber dann machten wir schnelle einen KS Termin wegen BEL dann glaubte man mir endlich .
und genauso fängt es wieder an aber bin ja erst 27.ssw ab dienstag 28.ssw . aber er wog zum dienstag als du in der klinik warst lach 1000gr und das war ordentlich laut US wäre ich eine woche und 5 tage weiter . und lieber so als zu klein also darf er etwas früher kommen :-)!

Beitrag von venuscat 19.02.06 - 13:48 Uhr

Hey, das freut mich! Und da Du das beim ersten Mal ja auch geschafft hast, vertrau Dir: Du schaffst das!!!!
Und dann ist Deine Familie komplett!
Bewundere Deinen Mut!
Habe gerade meinen Geburtsbericht eingestellt, wenn Du magst, kannst Du ja mal lesen.
Gruß,
Simone

Beitrag von filou123 19.02.06 - 09:12 Uhr

Hallo Ihr Lieben, bin nach langer Zeit jetzt endlich schwanger 6. SSW habe seit gestern leichten bräunlich schleimigen Ausfluß und heute morgen dann etwas mehr, blutig ist es nicht. mach mir totale Sorgen. Hab schon mal den Arzt gefragt aber der sagte alles in Ordnung, aber da wars nicht so stark. Was meint Ihr, muß ich mir Sorgen machen?



Liebe Grüße

Filou

Beitrag von catwoman1972 19.02.06 - 22:50 Uhr

Hallo Filou,

denke mal solange es nicht rot ist, dürfte es auch nicht schlimm sein. Wenn es jedoch nicht aufhört, würde ich schon meinen Gyn wieder nerven. Vorsichtshalber würde ich zumindest eben morgen anrufen.

LG Helena

Beitrag von tjock 19.02.06 - 09:31 Uhr

Hej!
Hab mal ne Frage wegen dem Magnesium. Hilft das echt bei Schmierblutungen oder gegen harten Bauch? Bin ja leider auch so eine alte Schmiererin (9 SSW) und will das nicht mehr sein (ach ne!). Wäre nett, wenn Du mir kurz antworten könntest.
LG Silke

Beitrag von pathologin34 19.02.06 - 09:46 Uhr

hilft für ruhigstellung der gebärmutter . aber ich würde die schmierblutung trotzdem immer abklären lassen vorher , manche ärzte wie meiner gab mir noch utrogest ! ein gelbkörperhormon was die SS unterstützen kann .

Beitrag von tjock 19.02.06 - 09:49 Uhr

Hej! Danke für Deine schnelle Antwort. War Freitag zum Abklären im KH - alles bestens (außer natürlich, daß ich blute). "Problem" ist, daß ich in Schweden wohne und natürlich keine Ahnung habe, welche Medikamente es hier so gibt, wobei die hier natürlich auch was haben werden.
Hatte mich nur gefragt, was das mit dem Magnesium auf sich hat, weil ich das immer mal wieder gelesen habe. Und Magnesium ist ja recht einfach zu besorgen...
#danke und LG Silke

Beitrag von pathologin34 19.02.06 - 09:52 Uhr

kann nie schaden Magnesium !!!

Beitrag von venuscat 19.02.06 - 11:53 Uhr

Hallöchen,

es ist total "normal", daß nach dem Sex etwas Blut erscheint, weil sich ja der Muttermund beim Orgasmus (sorry, daß ich so deutlich werde !!!) zusammenzieht. Und da der in der Schwangeschaft megamäßig gut durchblutet wird, kann da auch schon mal ein Äderchen platzen und bluten.... Sollte man aber dennoch im Auge behalten (da hat pathologin Recht), vorallem wenn es hellrot, recht viel ist oder recht lange andauert.
Magnesium hilft gut, ich rate Dir nur schon jetzt, es rechtzeitig vor der Geburt abzusetzen, sonst hast Du den Umkehreffekt, den ich hatte: Die Wehen kommen nicht mehr richtig durch (wird aber erst interessant bei ner Tagesdosis über 600mg/Tag).
Dann viel Spaß beim "herzeln",
Gruß, Simone

Beitrag von catwoman1972 19.02.06 - 22:46 Uhr

Vielen lieben Dank, nun bin ich doch schon wesentlich beruhigter. Und danke für den Tipp.


#liebdrueck