Noch 4 Wochen bis zur Geburt und Mann ist Fasching feiern. Seh ich das zu eng?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von malso 19.02.06 - 01:09 Uhr

Also, wir haben 2 Kinder, 12 Jahre und 15 Mo. alt. Mein Mann hat heute mir seiner Mannschaft gewonnen, sie sind jetzt Meister. Er meinte, die würden dann noch bissel feiern aber er kommt heim. Spätestens um 24 Uhr. So um 23 Uhr hab ich dann mal gemailt wies denn aussieht. Ob/Wann ich ihn holen soll. Bin dann fast 1,5 Std. unterwegs und der Kleine wird manchmal noch nachts wach. Der Große hätte dann aufgepasst. So, jetzt kam die Mail er schläft da. Ich hab mir schon sowas gedacht. Aber war eben nur am heulen. Die sind grad auf ne Faschingsveranstaltung gefahrn. Ich sitz jetzt hier und kann nicht schlafen. Bin in der 37. Woche schwanger, das Baby macht wie verrückt in meinem Bauch rum. Ich bin total enttäuscht. Findet Ihr ich reagier über? Könnt nur heulen.

Beitrag von lea03 19.02.06 - 01:41 Uhr

och mensch Süße, ich kann Dich schon verstehen #liebdrueck

Mein Mann und ich führten damals auch in meiner SS eine WE Ehe, weil er weiter weg stationiert worden war. Und am ET versprach er mir, sein Handy anzulassen, brav in der Kaserne zu bleiben, falls was ist.

Abends wollte ich ihn anrufen, und was war #schmoll Handy auuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuus :-[

Das war an einem Donnerstag. Freitags kam er heim, ich war auch super enttäuscht, gut, es war ja nichts passiert, keine Wehen oder so, aber dennoch. Er meinte die hätten halt die bestanden Prüfungen gefeiert (das war seine letzte Woche dort auf Lehrgang gewesen) und waren noch inner Disco #schock

Glaub mir, da war was los!!!

Letztendlich kam die Kleine 4 Tage später, also Montags #schmoll da hätte er Morgens los gemusst für zum Auslandeinsatz nach Afrika #heul
Gott sei Dank entschied sich unsere Tochter an diesem Morgen zu kommen #herz und er konnte noch knapp eine Woche bei uns bleiben, dann wurde er nachgeflogen.

Ich glaube die Männer meinen das nicht böse, die können einfach nur nicht soweit denken :-P und haben keine Ahnung wie wir uns fühlen.

Er hat ja sein Handy an, sollte was sein, dann wird er sich bestimmt tummeln!!!

Aber dennoch, ich kann Dich vollstens verstehen, das du jetzt in diesem Moment sauer und enttäuscht bist.

Alles alles gute
Katrin

Beitrag von stormcrow 19.02.06 - 04:21 Uhr

Ja, danke..... Ich hab am 01.03. aus medizinischen Gründen in der 38. Woche einen geplanten Kaiserschnitt..... Wie du siehst.... es ist gleich halb fünf und mein Mann ist immer noch nicht da...... Wir haben wohl das gleiche Los.

LG und Kopf hoch stormcrow

Beitrag von scullyagent 19.02.06 - 09:54 Uhr

Ich kann verstehen, daß Du Dich nicht besonders toll fühlst, ging mir jedesmal kurz vor Schluß genauso.

Aber ich kann auch gut Deinen Mann verstehen. Karnevallfeiern ist wichtig. Mich hat auch hochschwanger nichts davon abgehalten - nur eben alles ein bischen kürzer und keine nächtl. Kneipentripps.


Laß ihm den Spaß, denn ganz ehrlich: Wichtiger ist des doch, wenn er nach der Entbindung Dir zur Hand geht....

Scully

Beitrag von maeuschen06 19.02.06 - 10:31 Uhr

Hallo,

ganz ehrliche Antwort: Ja! Du bist schwanger und nicht todkrank. Im übrigen, was sollte er denn deiner Meinung nach tun? Neben dir sitzen und Händchen halten? Oder schlafen? Mal ehrlich, was würde es ändern wenn er jetzt da wäre - nichts. Dir spielen die Hormone einen Streich.

Warum sollte er nicht feiern, dass er Meister geworden ist??? Wenn das kein Grund ist, was dann. Und helfen kann er dir sowieso nicht. Besser er ist da, wenn das Kind geboren ist und er dir wirklich helfen kann.

Das sind alles die Hormone, gönne ihm eine schöne Feier und er kommt entspannt und glücklich zurück.

lg

Beitrag von anyca 19.02.06 - 15:11 Uhr

Daß er mal (!) feiern geht, finde ich unproblematisch. Fraglich ist für mich nur, ob Du mit dem Abholen belastet werden solltest, vielleicht könnte er da ja mal ein Taxi nehmen?

Und wenn er da übernachtet, um so besser, dann hat sich die Abhol-Frage ja erledigt.

Oder steht mehr hinter dem Problem? Geht er jeden zweiten Tag lange feiern? Fühlst Du Dich insgesamt von ihm nicht genug unterstützt?

Beitrag von floridasunshine 19.02.06 - 17:25 Uhr

Meister geworden - mit der Mannschaft - das ist ein Grund, mal völlig loszufeiern, denn wann passiert das schonmal? Bestimmt ist er nicht bei Bayern München, oder?

Laß ihn feiern, das mit dem Abholen hätte ich mir von vornherein nicht aufgehalst.

Es sei denn, du hast irgendweche Bedenken, was andere Frauen angeht, dann ist aber eine andere Frage.

Nicht so schlimm sehen - es kommen auch wieder die Zeiten, wo Du weggehst, und vielleicht solltest du danna uch mal unabgesprochen, uber Nacht wegbleiben?? Gleiches Recht für ALLE!

Beitrag von sophie1984 19.02.06 - 18:47 Uhr

Ich versteh dich vollkommen.

Beitrag von nebelcarla 20.02.06 - 08:49 Uhr

Was erwartest Du?

Dass dein Mann zuhause bleibt, um dein Händchen zu halten?

Nö, du.
Wenns dir nicht gut geht, oder du dich nicht danach fühlst, zu feiern, dann ist das dein Bier.
Aber gönn es deinem Mann.Er kann nämlich nichts dafür, daß du unpässlich bist.

Carla

Beitrag von jungemama23 20.02.06 - 13:04 Uhr

hi,

also ich finds unter aller Sau. Das du nicht totkrank bist ist schon klar. Aber du bist in der 37 SSW und es könnte praktisch jeder Zeit losgehen. Dann ist dein Mann irgendwo toll am feiern kann nicht weg weil er getrunken hat und du stehst da wenns losgehen sollte.


lg Yvonne

Beitrag von mannu 20.02.06 - 13:23 Uhr

Hallo malso,

ich finde ehrlich schon, dass du ein bisschen übertreibst.
Selbst wenn dein Männe zu Hause wäre, könnte er dir nicht gross helfen, oder dich im Falle eines Falles ins Krankenhaus fahren, da er ja denke ich mal was getrunken hat.

Und besser er schläft woanders und du musst nicht mitten in der Nacht nochmal raus und deine beiden Kinder alleine lassen...

LG Mannu