@Laura 74 und alle Clearplanerinnen!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sweettooth 19.02.06 - 09:15 Uhr

Hallo Laura und alle anderen Mädels!
Also ich bin jetzt bei ZT 21 und mein Clearplan zeigt mir seit ca 11 Tagen erhöhte Fruchtbarkeit,aber keinen ES an?Kann ich noch hoffen,oder ist dieser Zyklus Hormonmässig so verkorkst,daß es keinen ES gibt,wg.der langen "erhöhten Fruchtbarkeit"?Laura,Dein CP hat ja erst bei ZT 26 den ES angezeigt-aber was war davor?Hattest Du auch so lange zwei Balken?
Dazu kommt hinzu,daß ich diesen ÜZ eine neue Packung Teststäbchen anfangen musste,kann das die Messung beeinflussen?
Och menno-das ist ja echt ein Chaos...mein ZB sieht "normal" aus,aber darauf kann ich ja nix geben,oder?
Vielen Dank,einen schönen So.und alles #liebe!
#liebdrueck
Sweettooth

Beitrag von sweettooth 19.02.06 - 09:17 Uhr

ach so,hier noch mein ZB:
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=70042&user_id=575457
;-)

Beitrag von laura74 19.02.06 - 18:14 Uhr

Hi Sweettooth,
bei meinem ersten SS-Versuch war es so, dass mein #ei erst am 27.ZT angezeigt wurde, davor waren mir 9 Tage hohe Fruchtbarkeit angezeigt, was ja laut Gebrauchsanweisung auch schon ungewöhnlich ist. Aber der SS hat es keinen Abbruch getan. Auch wenn es Dir schwer fallen wird, verlasse Dich auf CP und entspann´Dich! Schließ´das Thermometer weg, denn die Temperaturmethode ist einfach im Vergleich zu CP vollkommen unsicher. Sollte Dein Zyklus nicht länger als 42 Tage sein, dann findet CP Deinen #ei, sofern auch einer stattfindet. Ganz bestimmt. Ob es jetzt so viel ausmacht, dass Du Teststäbchen einer anderen Charge verwendet hast...glaube ich nicht. Soll man zwar nicht, aber so unterschiedlich sind die Tester nun auch nicht. Wollte Dich aber fragen, ob Du mit der Bechermethode testest? Solltest Du am besten machen. Also in den Becher pieseln und dann zur Auswertung das Stäbchen 10sek. reinhalten. Dann kannst Du wenigstens ruhigen Gewissens davon ausgehen, dass Dir kein FEhler beim Testen unterlaufen ist. Habe es immer mit der Bechermethode gemacht und es ist stressfreier.
Soviel dazu.
Also entweder Dein Zyklus ist dieses Mal viel länger uns Dein #ei verschiebt sich, oder aber Du hast nun einen von 2 #ei freien Zyklen erwischt, denn so gut wie jede Frau pro Jahr hat.
Oder Möglichkeit Nr. 3: Du hast nie #ei .
Das findest Du aber wahrscheinlich erst in 2-3 Anwendungsversuchen mit CP heraus.
Aber davon wollen wir ja mal nicht ausehen. Noch nicht die Flinte ins Korn schmeißen!!!;-)
LG, Laura mit Pünktchen Nr. 2 (dank CP!) 22. SSW #huepf