Taufgeschenke und Taufe überhaupt

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von katja21478 19.02.06 - 09:58 Uhr

Guten Morgen

Unser kleiner Neffe wird demnächst getauft und ehrlich gesagt hab ich gar keine Ahnung was man zu dem Anlass eigentlich so schenkt. Was Besonderes sollte es schon sein. Hat vielleicht jemand einen Tipp.
Unsere Kleine wird im April getauft und die Verwandschaft fragt auch schon immer.
Wo kauft man eigentlich Taufkleider oder was zieht man den Kindern sonst so an.
(da ich nicht in der Kirche bin, bin ich ein wenig ratlos; aber für meinen Mann und seine Familie ist es eben richtig wichtig)
Lieben Dank für eure Hilfe.

Katja + Lea 5 Monate und 2 Zähne;)

Beitrag von sunflower.1976 19.02.06 - 10:42 Uhr

Hallo!

Die "klassischen" Taufgeschenke sind Besteck mit eingraviertem Namen, Kindergeschirr, Kette mit Taufdatum usw. Meinem Patenkind habe ich die Taufkerze und ein Spielzeug (Hüpfpferd aus Gummi, da hat er lange was von) geschenkt.
Mein Sohn bekommt bei der Taufe im Juni "normale" schöne Sachen an, z.B. dunkle Hose mit einem schönen Hemd o.ä. Bei einem Mädchen würde ich es ähnlich machen, vor allem wenn es getauft wird, wenn es älter als drei oder vier Monate ist.

LG Silvia mit André (8 Monate)

Beitrag von mica2406 19.02.06 - 11:01 Uhr

Hallo,
eine Freundin von mir hat ein sehr hübsches Taufkleid bei ebay ersteigert - für 3 Euro oder so...
Da würd ich mal schauen - Du hast ja bis April genug Zeit.
LG

Beitrag von carmen1982 19.02.06 - 11:57 Uhr

Hallo Katja!

Wenn man nicht in einem besonderen Verhältnis zum Täufling steht (z.B. Großeltern/Taufpaten) würde ich Geld schenken und vielleicht ein kleines Buch dabei z.B. "Meine ersten Gebete". Das haben wir auch bekommen und ich fand es ne schöne Geste!

Unser Taufkleid haben wir nähen lassen - aus meiner Mama ihrem Hochzeitskleid... #freu Da wurde dann Nils eingestickt und wandert jetzt in der Familie rum... ;-)

Taufkleider hat aber auch die Kirche falls man kein eigenes besitzt oder keins extra kaufen möchte...
Aber lass doch mal deinen Mann forschen ob es in seiner Familie nicht eins gibt was darauf wartet aus dem Schrank zu kommen!

Liebe Grüße

Carmen + Nils 6 Monate

Beitrag von fanta96 19.02.06 - 12:12 Uhr

HUHU

Also bei uns in der Familie gibt es ein Taufkleid, welche handgestickt ist. Es ist von 1940 und jeder bekommt es an. Es wird rumgereicht. Die Schleifen werden je nach Geschlecht ausgetauscht. Gibt es das bei euch nicht evtl auch in der Familie? Großeltern evtl?!
Tja mit den Geschenken ist das so eine Sache. Wir haben unserem Neffen z.B. eine Schutzengelkette geschenkt. Den Anhänger kann er ja dann auch noch tragen, wenn die Kette mal zu kurz wird. Er ist jetzt 13 Monate und lässt sie auch Tag und Nacht um (liegt direkt auf der Haut). Also kein Problem damit. Gekauft habe ich die beim Juwelier. Habe mich für silber entschieden, da ich gold an kleinen Kindern nicht so schön finde. Ist aber geschmackssache

Alles Liebe Jen