Warum so allein?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kueken_henne 19.02.06 - 10:07 Uhr

Hallo ihr lieben Mamis und die die es noch werden wollen?
Vielleicht kennt ihr ja die situation auch...
Ich habe im Januar meine süße keine Maus geboren...ist auch wirklich alles wunderschön mit ihr und freue mich jeden tag mehr über sie...doch ich fühle trotzdessen allein...
Ich lebe in einer glücklichen Beziehung...ich bin knapp 3 1/2 jahre mit meinem schatz zusammen und an der Beziehung gibt es auch nix zu meckern...jedoch habe ich verstärkt gemerkt, das sich schon in der ss, viele meiner sogenannten freunde abgewandt haben...und seitdem die keine da ist, ist es extrem geworden...alle waren einmal zum #baby gucken da und das wars...ich habe niemnden mehr...ich weiß viele sagen nun, das es keine richtigen freunde sind, aber es tut trotzdem weh....niemand da mit dem man mal bei ner tasse kaffee quatschen kann...
Ich bin sehr oft im chat...eigentlich täglich...die kleine läßt einem noch sehr viel zeit dafür...und ich habe dort auch sehr viele liebe menschen kennengelernt und auch ausserhalb des chats kontakt aufgebaut...jedoch wohnen diese lieben menschen immer so weit weg....#heul
Aber trotzdem möchte ich diesen lieben Menschen danken das es euch gibt....also knoddi,buzzfuzz,malti,confidence,ratte83,floschi,snowy24,xell03......etc...danke das es euch gibt....

#kuss für euch....

Lg
Yvi+Cynthia (02.01.06)

Beitrag von carry00 19.02.06 - 10:15 Uhr

Nun lasss dich mal drücken.

Mir gehts auch so.

Ich bin jetzt seit 2 jahren in Österreich und hab auch Heimweh.
Hab einen mega lieben Mann, für mich der absolute Traummann und er tut was er kann.
Aber er muss sehr viel arbeiten und ich bin immer alleine.
Mein Sohn bereitet mir sehr viel Freude und wir unternehmen viel, aber irgendwie ist das auch nicht immer schön.

Bin ja so froh, dass es Internet gibt!

Beitrag von fine2000 19.02.06 - 10:16 Uhr

Och, das klingt ja traurig. Ich denke, es ist normal, dass sich Dein Freundes- und Bekanntenkreis etwas verändert aufgrund der neuen Situation. Natürlich sollten sich "richtige" Freunde von einem Baby nicht "abschrecken" lassen.
Nun ist es Zeit, neue Kontakte aufzubauen. Dafür ist urbia aber nur bedingt der richtige Weg. Besser wäre es, sich für Babykurse in Deiner Umgebung anzumelden. Da lernt man jede Menge Gleichgesinnte kennen. Geh zum Babyschwimmen, zur Babymassage oder in eine Krabbelgruppe. Nahezu jede Hebammenpraxis bietet solche Kurse an!

Viel Glück,
fine

Beitrag von kueken_henne 19.02.06 - 10:20 Uhr

Babyschwimmen will ich auf alle fälle machen...aber ist ja erst ab 4 monate...und diese krabbelgruppen und so ab wann sind die?

Hätte nie gedacht das sich mein Umfeld so negativ verändert...nur weil ich ein Baby bekommen habe...aber ich bereue keine sekunde...denn ich liebe meine kleine....

LG
Yvi

Beitrag von fine2000 19.02.06 - 10:30 Uhr

Schau doch einfach mal nach Hebammenpraxen in Deiner Umgebung. Da gibt es sicher Angebote für Babys oder Mamas, die Du auch schon jetzt wahrnehmen kannst. Ansonsten gibst Du vielleicht eine Anzeige in Eurer lokalen Zeitung auf und gründest selbst eine Krabbelgruppe. Dabei geht es ja nicht tatsächlich ums "krabbeln", sondern viel mehr um die Gesellschaft von Müttern und Babys. Jetzt wo das Wetter bald schöner wird, könnt ihr Euch auch im Park treffen.

Vielleicht solltest Du auch noch mal 1-2 Deiner Freunde anrufen. Wohlmöglich trauen die sich nicht, sich bei Dir zu melden, weil sie meinen, Du hast jetzt andere Sorgen.

Lg,
fine

Beitrag von kueken99 19.02.06 - 20:14 Uhr

oh, das kenne ich auch nur zu gut! Fühle mich auch oft sehr einsam:-(

Viele Bekannte und Freunde scheinen ein Problem damit zu haben, dass jetzt alles nicht mehr so spontan geht, das alles nun mal auf den Krümel abgestimmt wird.
Mein Mann hat arbeitstechnisch leider sehr viel zu tun, so dass ich wirklich viel mit meinem kleinen Knopf allein bin. Sehr deprimierend!! Fühl mich teilweise richtig isoliert.

Habe mich jetzt auch wegen Kursen erkundigt, die wir schon machen können. Die Krabbelgruppen sind hier immer erst ab 1 Jahr, aber PEKIP-Kurse werden hier ab 4-8 Wochen angeboten. Vielleicht schaust Du da mal mach.
Und Babymassagen sollen auch sehr gut sein. Dafür müssen die Kleinen mindestens 6 Wochen alt sein.

Werde auf jeden Fall versuchen, da jetzt was für uns zu finden.

Drück Dir die Daumen, dass Du auch fündig wirst, damit Du wieder ein bißchen unter die Leute kommst.

Hoffe, dass das mit dem sich so alleine fühlen dann so langsam weniger wird #liebdrueck

Liebe Grüße
Tanja

Beitrag von floschi 19.02.06 - 10:27 Uhr

Hey Yvi!

#liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck

Ich schreib Dir später mal eine Mail!

#liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck

#liebe Grüße, floschi und Melina #kuss#kuss

Beitrag von kueken_henne 19.02.06 - 10:39 Uhr

Danke fina für die tipps...ich werd mich mal erkundigen....

LG
Yvi+Cynthia

Beitrag von kirschcola 19.02.06 - 10:53 Uhr

Oder geh erst mal in eine Stillgruppe, für die Krabbelgrupe ist es noch ein bisel früh. Ist im Prinzip das Selbe.

Lg
kirschcola (die gerne zur Stillgruppe geht, da es immer Kekse und Tee gibt und viele andere Muttis mit Babys ;-))

Beitrag von jacqi 19.02.06 - 10:53 Uhr

ja mir gehts auch so, alle wohnen am arsch der welt, sorry oder gehen arbeiten #schmoll

mein mann ist das liebste und beste auf der welt und er fehlt mir sehr...er muss auch bis spät arbeiten und auch viel am wochenende. #heul
so bleibt kaum zeit für die familie.

ich habe viele freunde mit babys, aber es ist immer mal so das ein baby krank wird, oder irgendwelche termine anstehen und und und.

hätte am liebsten jemanden der sich jeden tag mit mir trifft, zum plaudern, um mit den kindern zu spielen, kaffee trinken.

ja ich bin auch viel alleine....

gehe aber auch zur krabbelgruppe bzw. treffen wir uns ab und zu (die mädels waren in meinem gvk) wir sind eine tolle truppe, aber wir treffen uns auch nicht so oft, wegen der lieben zeit.

beim babyschwimmen habe ich leute kennengelernt und selbst zur entbindung eine junge mutti mit der ich super verstehe, treffen uns auch ab und zu.

aber trotzdem reicht mir das auch nicht, kann dich da echt gut verstehen, aber hey es ist bald frühling da kann man wieder mehr raus!!!

und ich freue mich auf die gartensaison, endlich raus aus der bude ;-)

melde dich doch einfach mal in einer krabbelgruppe an oder gehe mal zum babyschwimmen?

lg jacqi #liebdrück

tine 6 und #baby hendrik 7 monate

Beitrag von raffinessa1981 19.02.06 - 11:51 Uhr

Huhu Yvi,

dein Text hätte von mir stammen können. Bei mir genau das gleiche. In der Schwangerschaft haben sich die meisten meiner Freunde kaum gemeldet. Ich war für die anscheinend langweilig, da ich ja nicht mehr mit in die Disco oder so gekommen bin. Aber den Rauch musste ich dem Würmchen ja nicht antun.

Jetzt wo Lena auf der Welt ist, waren sie auch erst einmal zum gucken da. Zwei melden sich wenigstens ab und zu mal per sms oder Telefon.

Wir treffen uns auch ab und zu mit den Mädels ausm GVK. Haben ja auch bald Rückbildungsgymnastik zusammen. Hoffe dass wir danach gut in Kontakt bleiben. Sonst vereinsamt man wirklich.

Bin aber auch total froh, dass es den Chat gibt. Die Leute haben einen in der Schwangerschaft schon immer aufgebaut wenn man mal down war. Grüße auch alle Leute ausm Chat und #danke dass es euch gibt. #liebdrueck

Liebe Grüße

Raffi + #baby Lena (19.01.2006)

Beitrag von engelchen30081977 19.02.06 - 16:31 Uhr

huhu yvi!

lass dich erst mal ganz dolle #liebdrueck.

mir geht es auch nicht anders, denn wir sind erst voriges jahr hierher gezogen. also kenne ich hier fast niemanden.

treffe mich ab und an mit ner freundin zum kaffee ... sie hat ihr patenkind bei sich, weil die mama keinen bock drauf hat. wäre das nicht würde ich auch zu hause versauern.

haben nun auch beschlossen babyschwimmen zu machen und uns ne krabbelgruppe zu suchen.

es ist echt zum #heul das sich deine freunde so abwenden nur weil du ein kind bekommen hast.

also köpfchen hoch, das wird schon. hast uns ja noch gell #freu

lg isy + vivien chantal die gerade ihren quietsche frosch aufisst :-p