Hilfe, jetzt habe ich auch mal ne Frage!!!!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nadjakevin 19.02.06 - 10:44 Uhr

Guten morgen Ihr Lieben, :-)
eigentlich fiebere ich ja immer bei Euch mit, und lese so gerne Eure Themen, aber jetzt muß ich auch mal was fragen:
Ich habe Anfang Dezember die Pille abgesetzt, und seit dem versuche ich schwanger zu werden. Zwischendurch habe ich mal einen Test gemacht, wenn ich wieder mal so Anzeichen hatte, aber jedesmal war der Test wieder negativ, leider.:-( Dann Ende Januar hatte ich meine Tage, sehr stark sogar, und da dachte ich mir, schon wieder nicht schwanger. Mir ist mal schwindelig, dann tun die Brüste sehr weh seit 4 Wochen ungefähr, es zieht in den Leisten, und überhaupt. Einfach alles so Anzeichen, wenn man schwanger sein könnte....und heute morgen beim Abtasten der Brüste kamen einige Tropfen Flüssigkeit raus!#kratz
Könnt Ihr mir sagen, was das sein kann???? Vielleicht doch schwanger?!
Ich bitte um Antwort.
Liebe Grüße Nadja

Beitrag von bunny2204 19.02.06 - 10:54 Uhr

Hallo Nadja,

nein ich denke nicht dass Du schwanger bist, zumindest noch nicht so weit dass Du schon testen könntest.

Die ganzen Anzeichen können auch von der Hormonumstellung durch das Absetzen der Pille kommen.

Warte noch 1,5 Wochen, dann kannste du einen Test machen!

LG und viel #klee

bunny #hasi

Beitrag von nadjakevin 19.02.06 - 11:04 Uhr

Hallo Bunny,

und wo kommt dann die Flüssigkeit her, auch von der Hormonumstellung???

Gruß Nadja

Beitrag von bunny2204 19.02.06 - 11:05 Uhr

Ja das kann gut sein. Nach dem Absetzen der Pille spielen die Hormone total verrückt, da kann man nicht mehr von einem "standard" ausgehen.

Ich hatte übirgens erst in der 16. SSW Vormilch.

LG Bunny #hasi (Üz 11)

Beitrag von heisil 19.02.06 - 11:45 Uhr

Hallo nadja,

denke nicht, dass es schon funktioniert hat, gerade weil deine Blutung auch so stark war. Mein Körper spielt diesmal auch total verrückt, seit ich die Pille abgesetzt habe.

Meine Brüste spannen permanent und manchmal tun sie höllisch weh. Auch schmerzen mir zwischendurch die Leisten,was ich eigentlich gar nicht kenne. War deshalb diese Woche auch mal beim FA, der meinte es sei hormonell zumindest das mit den Brüsten.

Kann mir vorstellen, dass bei dir auch die Hormone verrückt spielen.

Vormilch hatte ich bei meinem Sohn auch erst in der zweiten Schwangerschaftshälfte.

Aber wenn du dir unsicher bist, würde ich jederzeit alles vom FA abchecken lassen. Vielleicht gibt es ja auch irgendetwas, womit er dir die Umstellung erleichtern kann, wenn dies wirklich die Ursache ist.

Meiner hat mir zum Beispiel was gegen die Brustschmerzen aufgeschrieben.

LG
Silke

Beitrag von nadjakevin 19.02.06 - 12:57 Uhr

Danke für Eure Antworten!!!

#danke