Brauche Empfehlung für Schlafsack ! Aber kein Alvi ....

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sternchengelb 19.02.06 - 12:08 Uhr

Hallo,

meine kleine Maus ist jetzt 8 Wochen alt.

Habe anfangs einen Alfi-Schlafsack gekauft.
Da sie aber das Köpfchen gerne dreht, hatte sie jedesmal, weil der Alfi Schlafsack oben so dick ist, die Ohren umgebogen. #schock. Ein weiteres Problem ist, daß sie wegen dem dünnen Innenschlafsack ganz kalte Arme bis zu den Schultern hat. ... und natürlich eiskalte Hände. Zustätzlich hatte ich sie noch mit einer dünnen Decke zugedeckt, da sie auch innen im Schlafsack nicht sonderlich warm war. ( schlaftemperatur 17/18 Grad )

Das hatte ich damals ein paar Tage probiert. Seither decke ich sie mit einem Schlafanzug und Decke zu. Aber das ist keine lösung, da sie jetzt voll strampelt und ich angst habe, das sie mir unter die Decke kommt. (Schläft im Baby-Nest in unserem Bett. )

Heute Nacht habe ich nochmal den Schlafsack probiert. An den Problemen hat sich nichts gebessert.

Ich möchte jetzt dringenst einen neuen Schlafsack kaufen, der auch dann fürs Frühjahr tauglich ist.
Komm zuhause nicht weg, und muß mir das über Internet/Versand besorgen.

Für jeden Tip bin ich dankbar.#blume

Vielen Dank und liebe Grüße
Evi mit Carolin (8 Wochen)


Beitrag von sternchengelb 19.02.06 - 12:14 Uhr

Ach ja, habe vergessen zu erwähnen, daß sie innen noch einen Langarmbody drann hatte, dann Innenschlafsack und Außenschlafsack.

Gruß
Evi

Beitrag von babyhuhn 19.02.06 - 12:18 Uhr

Hallo!
Ich hatte für meine Maria (auch 8 Wochen) auch den Alvi gekauft. Die ersten 4 Wochen hab ich sie immer dick eingepuckt, dh. eine dünnere Fleecedecke ganz eng um den Körper gewickelt (Ärmchen mit rein), weil sie sich damit im KKH so wohl gefühlt hatte. Dann wollte auf den Schlafsack umsteigen. Aber auch meine Maus hatte immer kalte Hände und Ärmchen und irgendwie hatte ich den Eindruck sie fühlt sich ein bisschen verloren, wenn die Arme frei sind. Was für uns als Erwachsene ja gar nicht wirklich vorstellbar ist. Jetzt "pucke" ich sie wieder. Und wenn du die Decke wirklcih eng um den Körper wickelst kann eigentlich gar nichts passieren. Ich deck sie sogar immer noch zusätzlich mit einer weiteren dünnen Decke zu weil unser Schlafzimmer recht kühl ist.

LG Micha

Beitrag von casi8171 19.02.06 - 12:21 Uhr

Hallo,

ich würde mir einfach einen einfachen aus Frottee kaufen!

ich halte dieses Schlafsack-Gedönse mit Alvi usw. für viel zu übertrieben und diese Alvi-Schlafsäcke sind lange nicht so gut, wie viele meinen.. Die Dinger rutschen ewig hoch, die kleinen haben die Träger halb im Gesicht usw.. so wie du schon geschrieben hast.

Ich hab noch nen ganz einfachen aus Frottee.. wird im Winter nicht zu kalt und im Sommer nicht zu warm, je nachdem,was man den Kleinen darin anzieht.

lg

Melli

Beitrag von zitronensorbet 19.02.06 - 12:24 Uhr

Hallöchen,

das die kleinen kalten Hände haben ist aber ganz normal. Fühl doch einfach mal den Nacken von deiner Kleinen. Wenn der sich trocken und warm anfühlt, ist ihr nicht zu kalt und nicht zu warm.

Wir hatten anfänglich auch Bedenken, ob unsere Maus im Mäxchen nicht zu kalt ist. Aber wir haben uns völlig umsonst Gedanken gemacht.

#herz Liebe Grüße #klee

Beitrag von claudichma 19.02.06 - 12:34 Uhr

Hallo Evi,

guck mal bei http://www.babybutt.de, da habe ich für meinen Süßen einen Neugeborenen-Schlafsack gekauft, den er von Anfang an trägt. Bei uns ist es im Schlafzimmer auch sehr kalt (teilweise 15° an kalten Tagen), aber der Schlafsack hält ihn muckelig warm. Du darfst deiner Kleinen nur keinen Strampler drunter anziehen, nur einen Body und ein Flügelhemdchen, nackte Beinchen, dann bleibt sie durch dern Austausch der eigenen Körperwärme wärmer, als wenn du einen Strampler o.ä. anziehst.

Zusätzlich decke ich meinen Sohn noch mit einer Fleecedecke zu, teilweise etwas fester, damit die Ärmchen drunter bleiben. Kalte Hände und Nase sind übrigens nicht schlimm - solange deine Kleine im Nacken schön warm ist, ist sie warm genug eingepackt.

Liebe Grüße
Claudia mit Ben *28.12.05

Beitrag von medea33 19.02.06 - 12:35 Uhr

Hallo Evi,

wir haben die Schlafsäcke von H&M und sind sehr zufrieden. Die sind nicht zu dick, aber trotzdem leicht gefüttert. Bei 60°C waschbar und außerdem nicht so übertrieben teuer... Außerdem haben die nicht so dicke Träger.

Vielleicht findest du ja welche bei ebay:

http://search.ebay.de/search/search.dll?cgiurl=http%3A%2F%2Fcgi.ebay.de%2Fws%2F&fkr=1&from=R8&satitle=H%26M+schlafsack&category0=

LG medea83

Beitrag von schmusi_bt 19.02.06 - 12:52 Uhr

Hallo Evi,

also ich kaufe die Schlafsäcke für meine Kinder immer bei H&M. Die sind super weich und auch nicht zu dick. Drunter ziehe ich einen Body und einen Schlafanzug an , das genügt vollkommen.

H&M is eh sehr zu empfehlen, die Klamotten sind super und halten auch jede Menge aus. Waschmaschine und Trockner kein Problem. Habe sogar teilweise noch Sachen von meinem 4 jahre alten sohn die ich jetzt meinem 4 monaten alten sohn anziehe

schmusi mit max und felix

es muss nicht immer das teuere das beste sein...

Beitrag von annamaria78 19.02.06 - 13:40 Uhr

hallo,

bei uns wars das gleiche. wir sind dann anfangs auch auf eine decke umgestiegen. ABER als sie ca. 4 -5 monate alt waren hab ichs nochmal mit dem alvi probiert und war/bin restlos begeistert. händchen und alles schön warm. im winter hatten wir schlaftemperaturen zwischen 16 udn 18 grad. da hatten sie body, schlafanzug, unterschlafsack und schlafsack an.

gestern hab ich den schlafanzug weggelassen. hat super geklappt. gib den alvi nicht ganz auf!!!!

ich find ihn inzwischen super.

viele grüsse
nadine und cora & lena *18.7.2005

Beitrag von sonnenschein211104 19.02.06 - 21:03 Uhr

Hallo!

Cara hatte auch immer eiskalte Finger- die teilweise richtig blau waren! Und ich bin immer zusammengezuckt wenn sie beim stillen an meine Brust kam!

Wir haben nun den Alvi- Innensack gekauft- den für Neurodermitis-kinder (also dass die Hände im Schlafsack drinne sind) und dadrüber hat sie nun den Sterntaler-Schlafsack mit Ärmeln an! Nur so hat sie halbwegs warme Hände und schöne warme Füße! Der Schlafsack alleine oder mit Schlafanzug waren nicht warm genug, auch Handschuhe haben nicht wirklich geholfen!

Liebe Grüße
Steffi
mit Cara (22 Wochen)