Wie ist das bei Babys mit Wasser im Ohr?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von ela2000 19.02.06 - 12:48 Uhr

Hallo ihr lieben,
schon oft habe ich ans schwimmen gedacht, aber getraut hab ich mich noch nicht mit der Kleinen ins Wasser zu gehen. Sie ist jetzt 5 Monate alt und wir gehen aber ab und zu gemeinsam in die Badewanne da hat sie dann auch immer sehr viel spass. Duschen zusammen hab ich mich noch nicht getraut. Wie ist das eigentlich wenn Wasser ins Ohr kommt? Wie gefährlich ist das? Habe mal gehört das es bei Babys überhaupt nicht gut wäre. Ach ja und an alle Mamis die Babyschwimmen machen, was macht ihr da so mit den Kleinen?
Vielen Dank im Voraus
Michaela

Beitrag von arienne41 19.02.06 - 12:57 Uhr

Hallo Michaela!
Wasser im Ohr macht gar nichts aus.
Dein Baby war doch 9 Monate im Wasser und es ist ihm gut bekommen :-).

Babyschwimmen machte ich nicht.

Gruß Arienne

Beitrag von sunflower.1976 19.02.06 - 13:32 Uhr

Hallo!

Wasser in den Ohren ist kein Problem.
Ich gehe mit André (8 Monate) seit drei Monaten zum Babyschwimmen. Er liebt es. So richtig viel 2machen" wir eigentlich nicht. Es gibt verschiedene Griffe, wie man die Kleinen halten kann und sie können mit Wasserspielzeug spielen, werden nass gespritzt usw.

LG Silvia