Verstopfung hilfeeeeee was tun.............

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von swinni 19.02.06 - 13:13 Uhr

Huhu,

sagt mal was macht ihr denn gegen Verstopfung, diese doofen Eisentabletten seitdem ich die wieder einnehme kann ich garnet mehr aufs Klo. Nehme schon Milchzucker, nix passiert. Habt ihr einen Tip, war jetzt schon seit 2 Tagen net mehr und ich müsste eig. oh man wie mich das nervt............also eher setze ich die Eisentabletten ab bevor ich so en Murks damit habe..........

Gruss Heike
heute 36 + 6

Beitrag von sonne_1975 19.02.06 - 13:18 Uhr

Hallo,

wir wurde vom FA direkt gesagt, dass man die Eisentabletten nur jeden 2. Tag nehmen soll, weil man sonst Verstopfungen bekommen kann. Allerdings finde ich 2 Tage gar nicht viel. Ich hatte schon häufig in der SS 3-4 Tage nichts, die Verdauung wird ja komplett umgestellt.

Warte einfach, bis du kannst. Und versuche die Eisentabletten nicht zu häufig zu nehmen...

Gruss. Alla 31.SSW

Beitrag von mara299 19.02.06 - 13:23 Uhr

Hallo !

Versuch's mal mit Birnensaft !

Oder Ananas.

Musst du die Eisentabletten denn umbedingt nehmen ? Laut Arzt ? Ich habe meine Ernährung umgestellt und habe ein Vitaminpreparat bekommen in dem alle nötigen Sachen (auch Eisen und Magnesium) für Mama und Baby drinnen waren.
Ansonsten frag mal ob es ok wär wenn du auf Kräuterblut umsteigst ... das ist auf Naturbasis und viel besser verträglich ... je nachdem wie viel Eisen du brauchst.

LG, Mara + Til

Beitrag von chiana 19.02.06 - 13:56 Uhr

Hallo,

mir hilft bei Verstopfung immer 2 - 3 EL geschroteter Leinsamen (z.B. ins Joghurt) zum Frühstück. Und wirklich ausreichend dazu trinken, damit der Leinsamen aufquellen kann.
Ansonsten auf eine ballaststoffreiche Ernährung achten.

Liebe Grüße,
Chiana

Beitrag von tanteju78 19.02.06 - 14:13 Uhr

Hallo Heike,

mir helfen auch die leinsaman, wie Chiara (oder wie war der Name noch?) schon sagte, oder 1-2x täglich 2-3 Trockenpflaumen. Beides kurblt die Verdauung bei mir an, so dass ich dann einen Tag später "kann".

Ansonsten ist glaube ich generell eine Ballaststoffreiche Ernährung ganz gut.

Liebe Grüsse und viel Erfolg ;-)

Ju

Beitrag von wirbelwindmichael 19.02.06 - 14:30 Uhr

He Swinni,
lass die Eisentabletten weg und versuch es mal mit einem Naturjoghurt am Tag und/oder Traubensaft mit Wasser verdünnt, Auch Tee mit Apfelsaft hilft gegen Verstopfung. Auch würde ich dir raten Nussschokolade oder Nüsse wegzulassen.
Übrigens, zwei bis drei Tage ohne Stuhlgang ist normal!

Kopf hoch, am ende der Schwangerschaft sind solche Probleme normal!
Viel Glück!!!!

Beitrag von claudscha 19.02.06 - 15:30 Uhr

ohoh, das kenn ich.
seit ich täglich ein paar eßlöffel haferflocken esse, im joghurt oder mit kakao, "flutscht" es wieder.
trockenpflaumen sollen auch helfen.

lg claudia

Beitrag von kleine_kampfmaus 19.02.06 - 15:41 Uhr

Hallo Heike,

hast ja schon ein paar Tipps bekommen. Nun noch einer von mir: Versuchs mal mit Pflaumensaft (gibts im jeden Supermarkt unter "Pflaumenkur" bei den Säften). Ansonsten Sauerkraut o. Sauerkrautsaft.

LG
Kleine Kampfmaus + Minimatz (33. SSW)

Beitrag von orcanamu 19.02.06 - 20:44 Uhr

Ich hab auch noch einen Tipp, um Verstopfung schnell loszuwerden! :-)

Ich hatte fast die ganze Woche Verstopfung, schrecklich! Magenkrämpfe, Bauchkrämpfe, es ging mir furchtbar.

Gestern bin ich dann in den dm und hab mir von Alnatura getrocknete Aprikosen gekauft und nach etwa der halben Packung (100g #mampf) gings ab #hicks Hab mich total befreit gefühlt!
Das ist natürlich nur für die Zeiten, wo echt nix mehr geht, ansonsten (zur dauerhaften Lösung) sind die Ernährungstipps meiner Vorschreiberinnen klasse! #pro

Gruß
Simone