AUA - Nierenschmerzen!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nadberlin 19.02.06 - 13:15 Uhr

hallo,
ich habe irgendwie seit heute nacht auf der linken seite auf höhe der nieren so schmerzen, die auch ins linke bein austrahlen. außerdem hab ich so ein stechen in der scheide (auch mehr linke seite).
was ist denn das nun wieder?
drückt die kleine einfach nur, ist es der ischias oder doch irgendwas mit den nieren?
muss nicht mehr auf toilette als sonst und auch sonst scheint alles ok.#kratz
danke, nadine

Beitrag von lia_june 19.02.06 - 15:09 Uhr

Hallo Nadine!

Ich hatte im 5ten Monat eine Nierenkolik, die Schmerzen waren jedoch nicht auszuhalten.
Was du beschreibst klingt nach einem Nierenstau, den haben viele in der Schwangerschaft, manche spüren ihn andere nicht.
Wenn du es noch aushälst würde ich morgen zum Arzt/ansonsten heute ins KH gehen, die können im Ultraschall sehen ob deine Niere(n) gestaut sind.
Vielleicht liegt dein Krümel auch gerade auf deinem Harnleiter...leg dich auf die Seite, so das der Wurm etwas nach unten rutscht und viiiiieeeelllll trinken, das spült die Nieren!

Ansonsten wünsch ich dir alles Liebe und hoffe das legt sich wieder!
Juliane & DER Wurm ET-7

Beitrag von patagonien 19.02.06 - 17:37 Uhr

Hallo,

ich würde dir auf jedenfall raten das schnellst möglich abklären zu lassen.
Hatte in der 28.SSW auf der rechten Seite einen Nierenstau I. Grades und musste fünf Tage im Krankenhaus bleiben, weil die Schmerzen nicht auszuhalten waren und ich zusätzlich noch eine Harnwegsinfektion hatte. Jetzt ist alles wieder gut, weil wir so früh etwas unternommen haben. Also nicht auf die lange Bank schieben. Lieber abklären lassen.
Alles Gute!