Welches Spielzeug könnt ihr empfehlen(fast 11Mon.)? Bitte viele Antworten

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von babywunsch04 19.02.06 - 14:10 Uhr

Hallo!

Ich habe momentan irgendwie das Gefühl, das Fabian nichts mehr in seiner Spielzeugkiste interessant findet:-(.
Er sucht sich etwas raus spielt ganz kurz damit und wirft es dann in die Ecke!
Muss aber auch sagen das wir bis jetzt noch nichts gekauft haben was über die Altersangabe von 9 Mon. hinaus geht!
Hab auch schon versucht Spielzeug ne weile verschwinden zu lassen, aber das hat auch nicht wirklich was gebracht#schmoll. Ich hab einfach momentan das Gefühl das die Sachen ihn unter- und auch manchmal noch überfordern. Versteht ihr was ich meine#kratz?
Mit was spielen/spielten eure kleinen in dem Alter so?
#freu mich schon auf eure Antworten.

#dankeim vorraus

#liebeGruss Tina & Fabian( der schon seit 11/2h sellig schläft#gaehn)

Beitrag von kati4711 19.02.06 - 14:49 Uhr

Hallo Tina !
Lukas ist auch fast 11 Monate und es ist ähnlich bei uns.
Wenn er man seine Bälle hat ist er erstmal für ca. 30min. beschäftigt. Da er fast nur robbt und ganz selten mal richtig krabbelt sieht das dann so aus.
Der Ball kriegt einen Stoß und Lukas hinterher.
Alles andere macht ihm anscheinend keinen Spaß mehr.
Interessant ist natürlich alles was er nicht darf/soll wie
Feuerzeug,Fernbedienung,die Knöpfe von DVD Player usw.
Wo er auch gerne spielt sind Löffel, Zeitschriften und Cremetuben bzw. Dosen.
Bei meinen Eltern spielt er auch gerne mit Kugelschreibern aber nur wenn er auf dem Schoß sitzt und man sieht was er macht.
Zum Geburtstag kriegt er Bauklötze aus Holz, mal sehen wie die ankommen.
LG
Kati+Lukas 30.03.2005

Beitrag von wencke78 19.02.06 - 14:50 Uhr

Hallo,

meine Tochter ist jetzt 11 MOnate alt und hat nicht besonders viele Spielsachen..

Im MOment liebt sie unseren Papiermüll- vorzusweise lerre Packungen von Cornflakes oder Reis, einen großen Löffel, PLastikbecher und ungebrauchte Spülbürsten.

Ansonsten kann man sie auch mit einem Ball glücklich machen.

KInder sind oft überfördert, wenn zu viel in den Spiielkisten liegt. Sie beschäftigen sich länger mit Dingen, wenn die Auswahl nmicht so groß ist.

Achja, und sie räumt gerne aus..

Wir gestalten gerade ihr ZImmer neu, dafür habe ich ihr eine Sprossenwand von Ikea, einen Kriechtunnel und ein Spielhauszelt bestellt.
Ich denke das wird ihr auch gefallen. In den großen Umzugskarton krabbelt sie nämlich auch gern rein

#huepf


Also mach dir nicht so viele Gedanken, biete ihm Alltagsgegenstände an, die du auch nutzt oder lass ihn was ausräumen.

Grüße.

Beitrag von kerstinmitlea 19.02.06 - 15:12 Uhr

Hallo Tina,

Lea ist auch 11 Monate alt, ich habe ihr jetzt zwei Spielkisten gemacht aus denen sie sich rausnimmt was sie spielen mag... wenn nämlich ein Riesenhaufen Spielkram auf den Fussboden vertreut ist scheint das nicht mehr spannend zu sein... so holt sie sich halt was sie will.

Sie hat so einen ganz tollen zauberball (ist von Vtech), der macht Musik, spricht und leuchtet... den hat sie den ganzen Tag in der Hand. Dann hat sie zu Weihnachten so ein Kindertelefon von Fisher-Price bekommen, kommt auch gut an. De Krabbel Winnie-Pooh ist auch ganz schön. Dann haben wir ihr jetzt ein Holzpuzzel gegeben für Kinder ab 1 Jahr... na ja wenigstens kippt sie es aus, wirklich puzzeln tut sie nicht, aber egal.
Kochlöffel ist auch super! Und Lea liebt es unsere CDs drucheinander zu bringen. Also einfache Haushaltsdinge sind anscheinend auch ganz toll! Zeitung ist auch klasse...

Lea krabbelt allerdings schon recht lange und steht schon bzw. läuft an der Hand oder der Wand/Tisch/Couch entlang... sie lässt gerne alles was krach macht aus der Höhe fallen ;-)
Und sie spielt gerne mit leeren Trinkflaschen aus Plastik, die kuller sie dann durch die ganzen Wohnung!

Hoffe das war etwas Anregung für Dich!

LG und schönen Sonntag noch

Kerstin

Beitrag von dirtysheep 19.02.06 - 15:46 Uhr

hallo,
unser noah, auch am 30.03.05 geboren, beschäftigt sich am liebsten mit alltagsgegenständen, zb hat er in der küche einen schrank, in dem er unsere plastikschüsseln aus und einräumen darf. im wohnzimmer räumt er uns sehr gern den tisch ab, auf dem meistens sowieso nur spielsachen von ihm drauf stehn. mit dem katzenspielzeug und dem katzenklo (mit klappe) beschäftigt er sich auch unheimlich gern und da er schon fast allein läuft und auch so schon überall hin klettert bzw überall dran kommt, da er recht groß ist, wirds langsam schwer ihn davon abzuhalten! außerdem hat er seine eigene fernbedienung und sein eigenes telefon, da er unsere immer irgendwo hin verschleppt hat. eigentlich hat er auch mehr als genug spielzeug aber das interessiert ihn auch net mehr so wirklich. zu seinem geburtstag bekommt er wahrscheinlich ein bobbycar und diesen lernspass-tisch von fisherprice.

liebe grüße,
sabrina + noah, der gerade auf dem teppisch hin und her kriecht und mir die krümmel aufsammelt!#kratz