Weigerung Mittagsschlaf zu machen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kreiszel 19.02.06 - 15:59 Uhr

Ich brauche dringend eine Lösung für folgendes Problem:

Mein Sohn (10 Monate) krämpelt seit einigen Tagen seinen kompletten Tagesschlaf um. Er schläft vor dem Mittagessen und will dann keinen Mittagsschlaf mehr machen.

Vor einer Woche brauchte er noch ca. 3 Stunden Schlaf am Tag (1 Std. vormittags und ca. 2 Std. mittags).

Ich habe jetzt den Schlaf am Vormittag schon auf eine halbe Stunde gekürzt und trotzdem will er später nicht schlafen.

Heute habe ich ihn vormittags eine halbe Stunde (gegen 11.00 Uhr) schlafen lassen und wollte ihn gegen 14.00 Uhr zum Mittagsschlaf hinlegen. Ging überhaupt nichts los. Er ist die ganze Zeit im Bett herumgetollt - an Schlaf war nicht zu denken. Müde war er aber.

Und jetzt um 15.30 Uhr schläft er wie ein Murmeltier.

Habt ihr diverse Erfahrungen gemacht und wie habt ihr sie gelöst?

Ach und Essen mag er momentan auch nicht. Liegt das am Zahnen?

Ich wäre Euch wirklich dankbar, wenn Ihr mit Tipps geben könntet - bin schon recht verzweifelt.

Danke - Eure Katja

Beitrag von buzzelmaus 19.02.06 - 21:26 Uhr

Hallo Katja,

es kann am Zahnen liegen, aber ich tippe eher auf einen Wachstumsschub - der ist so um den 10. Monat.

Wenn er nicht so viel essen will und auch nicht - wie bisher gewohnt - schlafen, dann lass ihn und warte ab, welchen neuen Rhytmus er sich aussucht. Es wird bestimmt bald besser.

Alles Gute

Susanne + Emily Fiona

Beitrag von lady_chainsaw 20.02.06 - 08:04 Uhr

Hallo Katja,

das mit dem Essen kann gut an den Zähnen liegen oder, wie schon geschriebenl, ein Schub sein.

Das mit dem Schlaf ist auch erklärbar. In dem Alter fangen viele Kinder an, nur noch auf einen einzigen Mittagsschlaf zu reduzieren.

Gib ihm ein paar Tage Zeit, dann hat sich auch das wieder geregelt.:-)

Gruß

Karen + Luna (2,5 Jahre)