Tränengangstenose

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sunny_981 19.02.06 - 17:20 Uhr

Hallo zusammen,

meine kleine hat jetzt seit einer Woche einen Tränengangstenose. Die Augentropfen scheinen nicht wirklich zu helfen was kann ich sonst noch tun.

Beitrag von gwenny_hh 19.02.06 - 18:06 Uhr

Hallo

Wir hatten zusätlich zu den Augentropfen noch Nasentropfen bekommen für das nasenloch auf der seite des betroffenen Auges. Otriven für Säuglinge. (Für Erwachsene gibt es die ja Rezeptfrei in der Apo. Frag doch mal danach...) Ansonsten meinte unser KiA schön mit einem sauberen Tuch und klarem Wasser auswischen wenns zu sehr schleimt. Ich hab auch schon viel gelesen das einige auch mit aufgebrühten Teebeuteln rangehen... (Aber bitte schwarzer Tee!! Für die Augen NIE Kamillentee benutzen!!!)

Ich hoffe irgendwas hilft... Bei unserer kleinen hat es übrigens genau die 10 Tage gedauert wie wir unsere Augentropfen nur benutzen durften...

LG Sandra mit Franziska *29.12.2005