heute noch kein Lebenszeichen, komisch oder normal?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von katinka2204 19.02.06 - 17:32 Uhr

Hallo,

habe heute noch kein Lebenszeichen meiner kleinen Bauchbewohnerin bekommen. Weiß das es ab der 30Woche weniger wird mit den Bewegungen, mache mir aber nun doch mal so meine Gedanken. Muss dazu sagen, das ich heute sehr aktiv war - lange spazieren!

geht es jemandem ähnlich? Ist das Normal oder doch ein Grund zur Beunruhigung?

Katinka (31ssw)

Beitrag von bibabutzefrau 19.02.06 - 17:39 Uhr

hatte auch so eine stille Bauchbewohnerin...(die manchmal 2 Tage kaum ein Zeichen gab)

ich war dann immer gemein und habe am Bauch gerüttelt...wenn dann ein empörungsstrampler kam war ich immer wieder beruhigt.
Um die Zeit wachsen die Kleinen auch stark.Und das bedeutet auch Viel Schlaf!!!!

Alles Gute

Tina

Beitrag von ilva_aruna 19.02.06 - 17:42 Uhr

also meiner is echt ein zappelphillip, aber selbst er hatt mal zwischendurch ein zwei tage an denen er ruhiger war. ich hab mich dann zurückgenommen und dieses rütteln vermieden weil ich mir dachte er braucht halt seinen schlaf. aber hat er sich dann endlich wieder gemeldet war ich dann auch immer ganz schön erleichtert #freu

wirst sehen... sie meldet sich bestimmt bald wieder #liebdrueck

Beitrag von mellipaw 19.02.06 - 17:55 Uhr

hallo katinka,
bin in der 29 ssw und mir geht es ähnlich.sobald ruhe im bauch einkehrt,werde ich immer unruhiger#schwitz
manchmal spricht der papa dann mit der kleinen durch den bauch und dann macht sie wieder ein paar buffer.
mach dir keine gedanken gerade wenn man sich viel bewegt,schlafen die kleinen.
#liebe grüße
melli und#ei

Beitrag von schnuller7 19.02.06 - 18:03 Uhr

Hallo Katinka

ich kenne das Gefühl wenn der Zwerg sich plötzlich stundenlang nicht mehr bemerkbar macht!
Letzten Donnerstag war auch wieder so nen Tag ... als meine Kleine sich dann auch Freitags noch nicht gemeldet hatte bin ich kurzerhand zu meinem FA.
Der war total verständlich und hat nen CTG gemacht,damit ich beruhigt bin.....
Und siehe da kaum hab ich gesehen das es Ihr gut geht fing sie an Radau im Bauch zu machen!!!
Mein FA sagte das es ganz normal ist die Kleinen mal ne Zeit nicht zu merken , aber bevor ich mich verrückt mache und/ oder sie sich länger als nen Tag nicht meldet soll ich kurz in der Praxis reinschauen.

Wenn Du Dir also Sorgen machst geh zum Arzt und lass es überprüfen wie es dem Baby geht,dann geht es Dir besser und das merkt der Wurm auch!

Alles Gute

Beitrag von moehre74 19.02.06 - 18:57 Uhr

hallo,

kann meiner vorrednerin nur zustimmen!! meine fä hat gesagt, man soll die würmchen mindestens einmal am tag spüren! ich ärgere sie auch manchmal, um was zu spüren ;-)

lg dani 35 ssw