Ich verliere sooo viel Schleim (sorry!) 38.SSW.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 110385 19.02.06 - 18:12 Uhr

Hallo!
Ich habe ja schon mal geschrieben, dass ich einen verkürzten Gebärmutterhals habe, mein Muttermund fingerdurchlässig offen ist und das Köpfchen meiner Kleinen schon ganz tief im Becken sitzt. Jetzt kommt noch hinzu, dass ich in den letzten Tage sooo viel Schleim verliere!!! Bei jedem Toilettengang ist irgendwas Glibbriges auf dem Papier (nochmal sorry!) #hicks. Kann das der lösende Schleimpfropf sein #gruebel? Allerdings habe ich mal gelesen, das sich der Schleimpfropf im Ganzen löst und meistens auch blutig ist. Ich verliere aber kein Blut o.ä. #kratz. Ich wünsche mir sooo sehr das die Geburt bald los geht #augen!
#danke für eure Meinung
Mari + #baby(38.SSW.)

Beitrag von holidaylover 19.02.06 - 18:19 Uhr

wenn das glibbrig ist und von so blutfäden o.ä. durchzogen, kann er das sicher sein.
bei mir ging er damals (nur?) 1x ab. war recht groß.
hat dann aber trotzdem noch über 1 woche gedauert, bis es endlich mal losging! geduld! ;-)
lg
claudia, paul (3) & #baby boy (23. ssw)

Beitrag von swinni 19.02.06 - 18:18 Uhr

Huhu,

mir geht es auch so, aber das ist normal. Kann schon der Schleimpropf sein, muss ja net immer blutig sein. Bei meiner 1.SS war Blut dabei, aber wie gesagt muss net. Uns bleibt nix anderes übrig als zu warten grins..........

Mein MM ist auch 2 cm offen, Bauch wird hart aber nix passiert...........

Gruss Heike
36 +6

Beitrag von swinni 19.02.06 - 18:19 Uhr

ausserdem habe ich dir das heute meine ich schon geschrieben du hattest den gleichen Beitrag schon mal...........

Beitrag von 110385 19.02.06 - 18:23 Uhr

Nee, das war nicht der gleiche Beitrag. Da ging es darum, dass ich gestern einen Blutfleck auf dem Toilettenpapier hatte und nicht wusste was es ist. Da wollte ich einen Rat ob ich lieber mal zum FA gehen sollte oder nicht. Aber in dem Beitrag habe ich auch diesen Schleim erwähnt - das ist richtig ;-)
Trotzdem - Danke für deine zweite Antwort :-)
LG

Beitrag von abeille 19.02.06 - 20:08 Uhr

Hi Mari,

also bei mir hat sich der Schleimpfropf auch über 2 Wochen gelöst. Meine Hebi hatte mir damals bestätigt, dass der nicht mit einmal abgehen muss. Nach meiner Schleimbeschreibung (*schüttel*) meinte sie, dass es ganz sicher der Pfropf ist. Der letzte Rest ging dann 3 Stunden vor der Geburt ab und da war auch Blut dabei.

Alles Gute
Gesine

Beitrag von mauskewitzki 19.02.06 - 23:00 Uhr

Hallo!

Bei mir ist das ganz genauso. Hab gestern oder vorgestern im Forum "Geburt" auch mal Hebi Gabi gefragt und sie antwortetet mir, dass es der Schleimpfropf sein kann.

Hoff auch, dass ich nicht mehr die volle Zeit brüten muss :-)

LG