Was für Spiele mit 15 Monaten

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von thartisch 19.02.06 - 19:16 Uhr

Hallo
Meine Kleine ist jetzt 15 Monate und mir fehlen so ein paar Ideen was ich so mit ihr in diesem Alter spielen kann.

Liebe Grüße
Diana und Lara (die jetzt seelig schlummert)

Beitrag von aguska 19.02.06 - 19:31 Uhr

Huhuch...

also was mir ganz spontan dazu einfällt sind aufjedenfall Fingerspiele wie Willi Rutsch oder kleine Mäusefamilie, das müsste sie schon können, denk ich!

Hoffe Dir zumindest etwas geholfen zu haben...


lg

Beitrag von zenaluca 19.02.06 - 19:50 Uhr

Hallo Diana!

Eliano spielt eigentlich nicht so gerne Spiele, sondern rennt lieber den ganzen Tag durch die Gegend und nimmt die Wohnung auseinander...

Was er aber trotzdem ganz toll findet, ist Hütchen spielen. Ein Glassteinchen und drei Hütchen (bei uns Becher vom Stapel-Turm-Bauen). Ich übernehme den Part des Hütchenspielers und Eliano muß dann das Glassteinchen finden. Super lustig - auch wenn er es erst nach dem dritten Versuch findet.

Vielleicht gefällt das Lara auch.

LG Larissa + Eliano (15.09.04)

Beitrag von thartisch 19.02.06 - 20:01 Uhr

Hallo
Danke erstmal für eure Antworten.
Es ist halt so das ich mich im Moment ihr gegenüber mies fühle was das spielen angeht.Ich hab irgendwie keine richtigen Ideen,was ihr so gefallen könnte.Ich bin nicht so eine kreative Mama wie vielleicht manch andere deshalb mach ich mir ja auch so Gedanken darüber.
Sie läuft auch ab und an durch die Wohnung,aber sie räumt halt nicht so Schränke aus oder beschäftigt sich mit Schüsseln,Töpfen u.ä. wie halt manch anderes Kind,
Außerdem hat sie nicht so die Ausdauer sich mit was zu beschäftigen (Bausteine was denn das?Bobbycar fahren nur wenn Mama schiebt usw.)
Ich brauch halt mal Anregungen um heraus zufinden was sie vielleicht animiert.
Sorry etwas lang geworden.

Diana

Beitrag von zenaluca 19.02.06 - 20:10 Uhr

Hallo Diana!

In der Wohnung beschäftigt sich Eliano auch nur selten alleine bzw. nie lange. Ich muß immer dabei sein... Nur auf der Terrasse spielt er alleine, meistens zusammen mit unserer Katze.

Bauklötzchen gehen auch nur mit mir zusammen, das selbe gilt für eigentlich alle Spielsachen in der Wohnung. Ich baue ihm halt Türmchen, die er dann wieder kaputt machen kann. Er gibt mit seine Magnet-Tiere und ich muß sagen, das ist eine Katze, die macht Miau usw.

Der Renner war neulich, dass er mir Bauklötzchen in den Ausschnitt gestopft hat und es gaaaanz toll fand, als sie unten aus dem Pulli wieder rauskamen... na gut, wenn es ihn bei Laune hält ;-)
Außerdem liebt er es seit neustem auf der Fensterbank zu stehen und die Nachbarschaft zu beobachten. Und Batterien aus der Fernbedienung zu machen (wenn ich sie in der Hand habe) und wieder rein, und wieder raus und wieder rein...

Du siehst, so wirklich kreativ bin ich auch nicht...

LG Larissa + Eliano (15.09.049

Beitrag von alexa1008 20.02.06 - 13:33 Uhr

Hallo,

versuchs doch mal mit Memory - von Ravensburger gibt´s ein gaaaanz tolles mit Stoffkarten zum Thema Bauernhof.

Robin (17 Monate) liebt es! Natürlich spielen wir nicht nach den korrekten Regeln - das wäre noch viel zu schwer.

Ich lege die Karten offen hin und Robin darf dann 2 gleiche Karten finden und aussortieren. Manchmal spielen wir auch einfach nur: "Wo ist das Huhn/der Hund/das Haus..." damit.

Viel Spaß beim Spielen
Alexa