Heiraten im Ausland

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von nadse 19.02.06 - 19:42 Uhr

hallo alle zusammen,

mein Freund und ich würden entweder noch dieses Jahr oder nächstes Jahr gerne heiraten.

Wir freuen uns schon...nun stellen sich einem ja so einige Fragen.

Wir haben uns überlegt ob wir eventuell im Ausland heiraten sollen z.B. England, Irland oder Schottland.
Das würde uns schon sehr gut gefallen.

Allerdings bin ich mir noch nciht ganz sicher, auch wegen der Formalitäten und die andere Sache ist die Familie, wir würden natürlich nciht alle mitnehmen wollen, sondern nur unsere Trauzeugen und dort im allerkleisnten und gemütlichen Kreise heiraten.

Was haltet ihr davon?
Findet ihr das den Familien gegenüber unfair?

Oder hat das jemand gemacht, wie waren eure Erfahrungen und wie haben die Familien den Wunsch aufgenommen?

sorry, viele Fragen aber es würde mcih einfach interessieren.

Nadse

Beitrag von kerstin79 19.02.06 - 19:52 Uhr

Hi,

also ein guter Freund von mir hat letztes Jahr im September auf Sardinien geheiratet und es war schon eine große Überraschung, dass sie verheiratet wieder kamen. #freu
Die Familien reagieren unterschiedlich, die Eltern waren weniger sauer als die Onkels und Tanten, hat mich auch gewundert...!

Er hat das von Deutschland aus organisiert und alle notwendigen Papiere beschafft und ein ital. Priester hat die beiden dann auf Italienisch getraut.

Ich finde die Idee witzig, aber nix für mich persönlich. Bin glaub einfach zu familienverbunden und wohl auch ein bisschen zu feige, um ganz ohne jeden bzw. nur mit den Trauzeugen im Ausland zu heiraten. ;-)

Hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen...

Einen schönen Abend noch,

LG Kerstin #blume

Beitrag von aggie69 20.02.06 - 12:30 Uhr

Frag mal im Reisebüro. Die bieten für manche Orte die Oragnisation der Hochzeit gleich mit an.

Mir persönlich hätte es nicht gefallen, ohne meine Familie zu heiraten.
Ich habe auch schon mal bei einer "Strandhochzeit" zugesehen - hat mir nicht gefallen. Das schöne Brautkleid war mit Wasser und Sand vollgemoddert, die Brautleute barfuß und nach 10 Minuten war alles vorbei. Ich fand das total unromantisch - trotz Sonnenuntergang und Meeresrauschen. Das Paar stand danach da wie "bestellt und nicht abgeholt" Dann lieber im Kreise der Familie feiern!