Kind (1) lässt sich seit 4 Tagen nicht mehr hinlegen abends.

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von honey85 19.02.06 - 19:47 Uhr

Hallo ihr Lieben,
wir sind kürzlich hier ins KK Forum umgewechselt und ich habe leider gleich ein Anliegen.

Meine Kleine (1) lässt sich seit 4 Tagen abends nicht mehr hinlegen. Sie brüllt wie am Spieß, steht gleich auf und ist zornig.
Sie hat 2 Zähne im Anmarsch aber auch wie früher wenn sie Gel dann auf die Zähnchen bekam ist sie nicht zu beruhigen. Nimmt man sie raus ist sie sofirt ruhig und kasperlt rum.
Bilderbuch haben wir gelesen, Spieluhr, Kuscheltier, päter hinlegen... alles.
Sogar ein Licht haben wir angelassen.
Ist es das nicht mit dem Licht und Angst im Dunkeln gewöhnt sie sich an den Zustand.

Mams ihr seid gefragt, bitte helft uns. Ich denke ja es geht vorbei nach dem Zahnen, aber sie tut mir unheimlich leid wenn sie so schreit.
Ich kann sie natürlich raus nehemn oder mich dazusetzen aber das darf ich wahrscheinlich nach der phase dann immer!?!?

Danke euch schon mal im Voraus

LG
honey

Beitrag von langer.sa 19.02.06 - 19:54 Uhr

Hi Honey,

also mein Maus ist 13 Mon. und das "Theater" mit dem schlafen gehen haben wir auch ab und zu. Wie heute z.B. Normaler weise geht sie gegen 18:30H schlafen.
Dann gibt es halt die Abende wo sie nur meckert und immer wieder im Bett steht. Beim ersten mal bleib ich oder mein Mann noch mal kurz bei ihr und leg sie dann wieder hin.
Sollte sie nicht schlafen wollen, beißen wir die Zähne zusammen und lassen sie meckern. Sie schreit Gott sei dank nicht....es ist also auszuhalen. Dann geh ich meistens nach max. 10 Min. wieder rein, knuddele sie noch mal (nehm sie aber nicht auf den Arm oder aus dem Bett) sie bekommt noch mal die Teeflasche und dann schläft sie zu 90% ein.

Rusnehmen sollte man sie wohl auf keinen Fall, da sie dann wohl wissen, was se anstellen müßen um Mami und Papi zu dressieren#kratz
Sie sind ja ned doff die Zwerge.

Liebe Grüße
Sandra & Kiara *06.01.205

Beitrag von tina1234 19.02.06 - 20:36 Uhr

Hallo Honey,

mein Sohn ist jetzt knappe 12 Monate alt und seit ca. 14 Tagen haben wir das Problem auch. Bisher ist er super eingeschlafen abends. Und plötzlich brüllt er wie am Spieß, wenn ich aus dem Zimmer gehe. Nach drei Abenden, die ich bei ihm geblieben bin, bis er geschlafen hat, haben mein Mann und ich entschieden, dass er wieder alleine schlafen muss.

Dann haben wir ihn halt schreien lassen und sind alle paar Minuten rein, haben ihn beruhigt und wieder hingelegt, dann wieder raus. Nach ca. 30 Minuten hat er aufgehört zu schreien. Ist schon hart, aber das ist das einzige, das hilft. Die nächsten Tage waren schon viel besser, gestern hat er wieder 45 Minuten gebrüllt. Heut hat er nicht mal gemeckert :-))

Ich habe nun schon öfters gelesen, dass in diesem Alter öfters solche Schlafprobleme auftreten. Aber wenn man (wir) entschieden damit umgeht, geht es auch wieder weg.

Ich wünsch Dir gute Nerven.

Liebe Grüße
Tina mit (einem schlafenden) Jona *08.03.05 und Zwergi inside 30. SSW

Beitrag von adlertier24 19.02.06 - 22:20 Uhr

Hallo,

also Anna (18 Monate) zahnt momentan wie verrückt. Bin nebenbei mit Kind 5 in der 38 SSW und habe echt keinen Nerv auf Daueranimation. Ich habe mir ins Zimmer eine Matratze gelegt, weil ich fetsgestellt habe, dass sie schlafen kann, wenn ich da bin und Händchen halte, da ich ja auch müde bin, leg ich mich also darauf neben ihr Bett und wenn sie schläft und ich aufwache, dann kann cih mich verziehen. hatte auch erst Angst, dass es dann immer so ist, aber meine Intuition hatte recht, es war das einzige vernünftige und jetzt sind alle Zähne durch und sie schläft alleine in ihrem dunklen Zimmer ein und auch durch.

Welches Gel nimmst du? Dynexan A ist klasse. Und erlaubt. Macht durch das Lidokain etwas müde...schadet aber nicht...habe es bei allen benutzt und das auch mit Rücksprache beim Doc. Sollteste halt nicht von morgens bis abends schmieren, aber meistens kommen die Probleme ja erst abends.

Viel Erfolg und knuddel sie nur ausgiebig.

LG Melanie