Welche Kinderkrankheit?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von julia61104 19.02.06 - 19:47 Uhr

Hallo lieben Muttis

Ich hätte da mal ne´Frage. Ich vermute, dass meine Kleine irgendeine Kinderkrankheit erwischt hat. Zuerst hat sie drei Tage lang hohes Fieber gehabt und gestern kam leichter Hautausschlag dazu. Und als wir sie heute Morgen aus dem Bettchen geholt haben, sah sie echt schlimm aus#schock. Ganz viele dunkelrote grosse und kleine Flecken im Gesicht, auf Brust und Bauch, auf Rücken und Beinen. Sie ist auch sehr weinerlich. Klar werde ich morgen mit ihr zum Arzt gehen, aber ich wollte bloss mal bei euch nachfragen, ob ihr etwas vermuten würdet. Geimpft wurde sie bereits einmal auf Masern, Mumps und Röteln. Ich mach mir halt ein wenig Sorgen, da ich grad schwanger bin. Über ein paar Erfahrungsberichte wäre ich sehr dankbar.

Liebe Grüsse Lysann + Julia (15 Mt) + #ei (20.ssw)

Beitrag von ichliebemeinsohnmaxi 19.02.06 - 20:14 Uhr

ist das fiber auch nicht mit schmertz mittel weg gegeangen. dann ist es das drei tage fiber .
sagt man so wenn die klein ,
drei tage fiber haben und dann ausschlag haben ist das das drei tage fieberer hatte meiner auch das kommt einmal morgen müste es besser werden mit den ausschlag

Beitrag von soerenundco 19.02.06 - 21:47 Uhr

Ja, 3-Tage-Fieber.
Wir haben das vor ca. 4 Wochen durch. Man macht sich furchtbare Sorgen, weil morgens das Fieber schon so hoch ist. Aber wenn deine Kleine schon den Ausschlag hat, ist es wohl überstanden.
Du wirst sehen, morgen ist sie wieder fit. Es dürfte auf alle Fälle morgen keine Fieber mehr da sein.

LG Nency+Tristan+Linus

Beitrag von barbara77 19.02.06 - 21:51 Uhr

Hallo!

Also ich würde jetzt - nachdem wir das selber gerade rum haben - mal spontan auf Windpocken tippen! Es würde passen, erst das Fieber, dann die Flecken.... so war es bei uns auch!
Also auf jeden Fall den KiArzt vorher anrufen, mit eventuellen Windpocken sollte man auf keinen Fall unangemeldet in ein volles Wartezimmer laufen! Lieber einmal zuviel vorsichtig sein als einmal zuwenig. Im Moment gehen die Dinger leider wieder um.
Hattest DU schon Windpocken? Sollten sie es wirklich sein, bitte auch Deinen FA verständigen und Dir sagen lassen auf was Du achten sollst!

Aber mach Dir mal keinen zu großen Kopf, kann ja auch sein ich irre mich!

Liebe Grüße
Barbara

Beitrag von estrella04 19.02.06 - 21:55 Uhr

hört sich nach masern an!wann wurde deine maus denn geimpf MMR?lukas atte die IMPF_MASERN.3-4tage fieber und dann den ausschlag!
dind es nur flecken oder bläschen?windpocken sind gefüllte bläschen;-)
bin kinderkrankenschwester ud hab allllle kinderkrankheiten mal lernen müssen
#liebe grüsse sandra und lukas 22monate