arbeitslos

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von rene02 19.02.06 - 19:51 Uhr

hallo was darf ich zum arbeitslosengeld dazuverdienen bzw wieviel std darf ich arbeiten

Beitrag von gh1954 19.02.06 - 22:51 Uhr

Du darfst soviele Stunden arbeiten wie du willst und soviel verdienen, wie du willst... #freu.. und schwupps, dann brauchst du das Arbeitslosengeld nicht mehr #huepf.

Aber ich weiß, das wolltest du gar nicht wissen, du möchtest wissen, wieviel Geld du exakt verdienen darfst, damit dir kein Euro vom ALG flöten geht.

Meintest du ALGI oder ALGII ??


geha

Beitrag von rudi333 20.02.06 - 10:30 Uhr

Das war auch mein erster Gedanke!

Beitrag von mari_g 20.02.06 - 11:07 Uhr

Wenn du ALG II meinst, dann darfst du bis 100 € verdienen ohne das dir was abgezogen wird. Das ist der Grundfreibetrag.

Verdienst du 300 €, darfst du 140 € behalten und der Rest wird angerechnet.

Gerechnet wird das folgendermaßen: Bruttoeinkommen (z. B. 400 €) - 100 € Freibetrag = 300 €
Von den 300 €, dann 20 % = 60 €
Behalten darfst du in dem Fall also 100 € + 60 € = 160 €

Bis 800 € rechnet man mit den 20 % und von 800 - 1200 € rechnet man mit 30 %.

Die Stundenzahl ist egal.

Bei ALG I, musst du unter 15 Std. / Woche bleiben und alles was über 165 € + evtl. weitere Freibeträge ist, wird abgezogen.