AAAAH 38,9 ° C FIEBER - aber sonst normal

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von rottiwauwau 19.02.06 - 21:28 Uhr

Hallo Mamis und Papis,

meine Kleine ist jetzt 7 1/2 Monate alt und wird bis auf die Mittagsmahlzeit voll gestillt. Sie ist lt. U5 altersgemäß entwickelt. Sie brabbelt, dreht sich vom Rücken auf den Bauch und zurück #bla#bla#bla. Alles ok#huepf#freu#huepf

ABER seit Freitag Abend hat sie 38,2°, gestern Abend 38,9° und heute auch 38,8° Fieber#schock. Tagsüber hat sie aber Normaltemperatur, die Temperatur steigt erst in den Abendstunden an. Schlafen tut sie dann nachts ganz normal. Auch sonst hat sie keine weiteren anderen Symptome, sprich Müdigkeit, Mattigkeit, Appetitlosigkeit oder so...

Was ist mit Ihr los? Warum hat sie plötzlich Fieber oder ist es nur erhöhte Temperatur? Wo ist da der Unterschied? Was kann ich tun um die Temperatur zu senken? Ist das Grund zur Sorge - weil ja sonst keine anderen Symptome da sind? Müssen wir zum Arzt?#kratz#gruebel#augen#schock#schmoll#heul

Bitte schnell um Hilfe - mach mir doch Sorgen um mein kleines #baby.

#danke#danke#danke

#liebe Grüße

JANA + fiebriger #sonnenschein, der gerade schläft

Beitrag von greenspan1 19.02.06 - 22:21 Uhr

Hey Jana!

Paulchen hatte letzte Woche auch Fieber. Er hatte bis zu 39,3°C und dazu noch Husten.

Ich habe mich vielseitig belesen und teilweise unterschiedliche Aussagen gefunden:

Höheres Fieber fängt bei Babys wohl ab 38,5 °C an. Fieber soll man erst ab 39 bzw.39,5 °C (für mich ist 39 °C die Schmerzgrenze gewesen) senken, weil es Viren abtötet und notwendig für die Gesundung ist.
Absenken kannst Du es z. B. mit Zäpfchen (Paracetamol), Wickel, Waschungen. Außerdem soll man die Mäuse etwas lockerer anziehen. Meine KiÄ meinte, wenn es daheim warm genug ist, soll man die Kleinen ruhig etwas länger nackend strampeln lassen. Nachts soll das Zimmer schön kühl sein.
Wickel soll man nur machen, wenn das Fieber nicht mehr steigt und wenn die Arme und Beine auch heiß sind. Wenn die Extremitäten kalt sind, ist wohl der Kreislauf auf das Körperzentrum konzentriert und ein Wickel würde den ohnehin belasteten Kreislauf noch mehr angreifen. Waschungen gehen wie folgt: Mit einem feuchten Lappen das Kind abreiben und schnell, ohne abtrocknen anziehen (soll eine Sache von Sekunden sein). Der feuchte Film kühlt die Haut.
Pauls Tante erzählte mir, dass ihr damals ein KiA riet, die Kleinen kurz in die Badewanne zu setzen. Das Wasser sollte zwei drei Grad kühler als normal sein. (Ich weiß aber nicht, ob das für Babys gut ist).

Dass abends das Fieber höher ist, ist normal.

Vielleicht bekommt Dein Mäuschen Zähne und reagiert mit Fieber?

Wenn, Du es aushälst, würde erst mal abwarten, da ja keine anderen Symptome da sind und Deine Kleine ja fidel ist. Wenn Du doll beunruhigt bist, geht morgen zum Arzt. Ich würde aber das Fieber lassen, wenn Deine Süße schlafen kann.

Ich hoffe, ich konnte Euch helfen.

Liebe Grüße

Anja und der noch leicht hustende Paul

Beitrag von didda79 19.02.06 - 22:21 Uhr

Hi,

ev. das Dreitagesfieber?
Dann musst du aber damit rechnen, dass das Fieber noch höher wird.
WEnns aber nicht dazu kommt, würd ich sagen entweder hat sie sich einen Infekt eingefangen oder sie bekommt Zähne.
Fiebersenkendes würde ich aber erst ab einer Temperatur von 39 geben, Zäpfchen oder Saft die fiebersenkend sind.
Aber lass dein Kind morgen zur Sicherheit vom Arzt anschauen.
Kann auch eine Mittelohrentzündung sein oder es ist einfach ein harmloser Infekt.
Du wirst sicher beruhigter sein, wenn du weisst, was Sache ist.
Ansonsten viel trinken lassen, also bei dir stillen, wenn das Fieber steigt, ev. noch Tee trinken lassen, das Zimmer gut durchlüften, dann die Kleine ins Bett legen damit die danzen Keime raus aus dem Zimmer sind.
Gute Besserung der Kleinen!
Liebe Grüsse Birgit+Anna, 16Monate alt(schon wieder#heul)

Beitrag von tekelek 20.02.06 - 07:33 Uhr

Guten Morgen Jana !
Klingt nach 3-Tages-Fieber ...
Die Kleinen haben ca. 2-3 Tage recht hohes Fieber ohne andere Symptome, anschließend tritt ein fleckiger Ausschlag am ganzen Körper auf, der aber völlig ungefährlich ist !
Emilia hatte das genau im selben Alter wie Deine Tochter, mach Dir keine Sorgen :-)
Liebe Grüße,

Katrin mit Emilia-Sofie (*05.01.05) und #ei (ET 02.09.06)

P.s.: Fieber bitte erst senken, wenn es über 39,5 °C geht, vorher besteht kein Handlungsbedarf !!

Beitrag von moghwaigizmo 20.02.06 - 07:59 Uhr

Hallo!

Zu dem, was die anderen Mädels bereits sagten: Es ist absolut normal und sehr sehr häufig daß Babies abends eine höhere Tempi haben als tagsüber!

Wenn sie fit ist - laß das Fieber! Beobachte sie halt, könnten auch die Zähnchen sein oder sind die schon durch? Ist absolut nur erhöhte Tempi, die KÄ meitne auch, ab über 39 soltle man senken, kannst ihr aber, wenn's Dir Sorgen mnacht, Belladonna D12 geben, die Kügelchen senken das Fieber sanft.

Liebe Grüße

Alex mit Elena (4 1/2 Monate) die gerade aufwacht...