Abstillen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von caroof 19.02.06 - 22:17 Uhr

Hi,

wie ist das denn mit dem abstillen ich möchte nach 4 monaten abtillen.
Habe gehört man soll immer eine Mahlzeit mit dem Fläschchen ersetzen und das jede Woche steigern aber wie mache ich das wenn der Busen hart wird?
Ich könnte abpumpen aber dann geht ja die Produktion nicht zurück?
Hat jemand damit Erfahrung???#gruebel

Beitrag von muttiistdiebeste2 19.02.06 - 22:46 Uhr

Hallo,

mhhhhh, erstmal finde ich es etwas früh nach vier Monaten schon abzustillen, vielleicht kannst du noch acht Wochen durchhalten? Wäre besser für deinen Schatz ;-)

Zum Abstillen: du solltest die vollen Brüste lieber ausstreichen als abpumpen, denn damit regst du tatsächlich die Milchproduktion an. Versuche langsam abzustillen, denn das ist besser für dich und dein Kind und auch weniger stressig. Außerdem bekommst du vom schnellen Abstillen Hängebrüste. Ich würde noch ein paar Monate weiterhin immer mal die Brust gehen, also vielleicht abends und morgens. Das ist gut für eure Beziehung und für eure Gesundheit.

lg Ellen, die seit 16 Monaten stillt

Beitrag von caroof 19.02.06 - 23:57 Uhr

Ah ok das mit dem abstreifen hab ich nicht gewusst, aber hört sich sinnvoll an. Ich wollte eigentlich auch 6 monate Stillen aber ich Heirate im Juli und will vorher abgestillt haben.
Und wenn ich ehrlich bin stille ich wirklich nur meiner kleinen zu liebe weil es für sie halt gut ist. Bin mit dem Stillen gar nicht zufrieden obwohl es bei mir klappt. man ist so abhängig wenn das mit dem abpumpen nicht so gut klappt.
Auch mit essen und trinken passe ich sehr auf und das nervt.
Ich bin ehrlich aber ich finde es gut wenn Frauen länger Stillen nur mein Ding ist es nicht. Aber wie gesagt wegen der kleinen wollte ich wenigstens 4 monate stillen

Beitrag von camille04 20.02.06 - 11:19 Uhr

Zum Abstillen viel Salbeitee trinken. Davon geht die Milch zurück. Wenn das mit dem Ausstreichen nicht klappt, dann nur soviel pumpen, bis der Druck nachlässt und dabei die Knötchen weich massieren.

LG, Camille