Wenn die Fruchtblase platzt

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von julia61104 20.02.06 - 08:42 Uhr

Guten Morgen#tasse liebe Kugelbäuche

Ich hätte da mal ne´komische Frage#gruebel. Wie ist das eigentlich, wenn die Fruchtblase platzt? Irgendwie hab ich da einen Riesenhorror davor#schock. Ich weis, dass es nicht weh tut. Aber ich mach mir halt Gedanken darüber, wie es ist, wenn sie in der Öffentlichkeit platzt. Ich meine, ich spaziere nichtsahnend durch die Stadt und auf einmal macht es "PENG". Oder wie ist das? Ist das wirklich so, wie man das immer im Film sieht#kratz? Da kommen ja immer ganze Wasserfälle. Oh man wie peinlich#hicks. Bei meiner ersten Geburt, wurde die Fruchtblase kaputt gemacht. Ich habe das allerdings gar nicht gross mitgekriegt, da ich eine PDA hatte und schreckliche Wehen#heul. Was meint ihr zu meiner komischen Frage?

Gruss Lysann + #ei(20.ssw)

Beitrag von miss_d 20.02.06 - 08:54 Uhr

Guten Morgen,
in meiner ersten SS habe ich mir auch vorgestellt, das die Fruchblase an der Theke eines Supermarktes platzt und bin wirklich ungern aus dem Haus gegangen. Es ist dann aber erst im KH passiert. Ich lag am CTG und war noch voll bekleidet. Alles war patschnass und ich hatte das Gefühl, in einem Teich zu liegen und mit jeder Wehe kommt einer neuer Schwall Fruchwasser. Sehr unangenehm.
Jetzt fühle ich mich bei dem Gedanken, das es ausserhalb des KH passiert auch nicht glücklich. Aber wir können es doch nicht verhindern.
Ich denke, wenn es doch draussen passiert haben wir andere Sachen im Kopf, als unser Schamgefühl.
Miss_D
PS: Weiß jemand wieviel Fruchwasser durchschnittlich vorhanden ist?

Beitrag von ares 20.02.06 - 08:53 Uhr

Bei einem Blasensprung kann man bis zu 1 l Fruchtwasser verlieren. Es braucht dir nicht peinlich zu sein das wichtigste ist nur das du dich sofort hinlegst weil sich sonst die nabelschnur ums Baby wickeln kann. Und SOFORT ins KH!



lg, Sabine und Krümel 16.SSW

Beitrag von schnuffelschnute 20.02.06 - 09:32 Uhr

Hallo Sabine,

sorry, aber dass sich die Nabelschnur um das Baby wickeln kann ist nicht wahr!
Es besteht die Gefahr, dass die Nabelschnur vom Köpfchen des Kindes ins Becken geklemmt wird, also zwischen Kopf und Becken liegt und dadurch eine gute Versorgung nicht mehr gewährleistet ist.
ALLERDINGS: Wenn der FA gesagt hat, dass der Kopf fest im Becken liegt, kann auch das nicht mehr passieren.

Gruß,

Ariane + Natascha (8) + Maya 28.SSW

Beitrag von kirsten007 20.02.06 - 09:44 Uhr

Hallo Sabine,

da bist Du aber falsch informiert! Ein paar Wochen vor dem ET sagt Dir der FA, ob der Kopf des Kindes schon fest im Becken sitzt und wenn das so ist, kann man sich getrost noch Zeit lassen, bis man ins KH fährt. Ich hatte einen Blasensprung um 18:30 und bin erst gegen 23:00Uhr ins Krankenhaus gefahren und zwar sitzend.

Nur mal zur Info
Lieben Gruß
Kirsten

Beitrag von julu1982 20.02.06 - 09:16 Uhr

Hi

also ich bin ET+10 noch ins Kino gegangen und habe mir nie so wirklich gedanken darüber gemacht. Die Fruchtblase ist mir dann zu Hause geplatzt....
Mhhh komisch wär das schon, aber mal ganz ehrlich. Sch... ein drauf. Wichtig ist das es dir und deinem Kind gut geht. Und einige Leute hätten sich den ganzen Tag was zu erzählen wenn sie so was sehen würden. Habe bei Urbia aber noch nie gelesen das die Fruchblase irgendwo unterwegs geplatzt ist!


Gruß Julia

Beitrag von ally1978 20.02.06 - 12:05 Uhr

Hallo! Da hätte ich mal noch eine Nachfrage: Wie ist das mit dem sofort-hinlegen und gleich ins KH? Muss ich mich da vom Krankenwagen quasi als Liegenstransport bringen lassen? Oder ist es noch ok, wenn ich mich ins Auto auf die Rückbank schleppe? WIeviel Zeit gibt mir "sofort hinlegen"?
Dank und Gruß, Ally

Beitrag von mellika 20.02.06 - 14:28 Uhr

Halli Hallo Lysann,

mir ist morgens um 8.00 Uhr ganz leise die Fruchtblase geplatzt. Das war nicht weiter schlimm, denn meine Kleine lag schon sehr tief im Becken und hat so alles abgedichtet. So hab ich auch immer nur plätscherweise Fruchtwasser verloren. Ich bin dann auch erst um 16.00 Uhr ins Krankenhaus, da ich doch noch so gerne Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt trinken wollte.
Sollte dein Zwerg allerdings noch nicht sehr tief im Becken liegen, dann verlierst du schwallartig dein Fruchtwasser und musst liegend und sofort dich ins Krankenhaus begeben. Denn das Köpfchen vom Baby dichtet dann nicht ab und es können Keime aufsteigen.
Ausserdem finde ich die Frage nicht komisch.

Liebe Grüße

Melanie mit Giulia (9 Wochen)