Stillen/Zähne ,wunde Brustwarze,was tun???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von kikiju 20.02.06 - 08:48 Uhr

Hallo,
ich stille nun schon gute 7 Monate und hatte noch nie Probleme....nun habe ich seit zwei Tagen eine ganz wunde Brust da Justus nur Nachts seine Zähnchen zu sehr daran reibt/knabbert.Er trinkt aber,nuckelt nicht.
Justus bekommt gerade Zahn 5 und 6. Als er die anderen Zähne bekommen hat, hatte ich dieses Problem nicht.Es tut furchtbar weh ,wenn ich ihn an der Seite anlegen...
Was kann ich machen? Muttermilch drauf lassen ,reicht nicht,gibt es irgend etwas Pflanzliches,Salbe...?

Danke für eure Ratschläge!!
Gruß Kerstin

Beitrag von orchidee1998 20.02.06 - 09:46 Uhr

Hall Kerstin,

als sich meine Brustwarzen entzündet haben, hat mir meine Hebamme eine Salbe aus Wollfett gegeben. Frag doch mal in der Apotheke nach so etwas.

Gruss Claudia

Beitrag von dodo0405 20.02.06 - 11:34 Uhr

Garmastan-Salbe nach jedem Stillen auf die Brustwarzen und Warzenhöfe tun.

Beitrag von steffielove 20.02.06 - 13:02 Uhr

die Wollfett creme und muttermilch sind sehr gut.

Beitrag von kikiju 20.02.06 - 18:54 Uhr

Danke!!!
Ich war heute Nachmittag im Hebammenladen und habe mir PureLan Wollfett Creme besorgt.
Ich hoffe das hilft....es tut sooooo weh.#schwitz

#dankeGruß Kerstin