Wer kennt sich aus mit "Tee"?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von pittjes 20.02.06 - 08:54 Uhr

Hallo!
Gibt es einen Tee, der gegen Unterleibsschmerzen (also wohl entkrampfend) wirkt? Kein Magen-Darm-Tee.

Grüße
pitti

Beitrag von simone_2403 20.02.06 - 09:01 Uhr

Moin

Ein Tee fällt mir dazu nicht ein...zumindest keiner der von jetzt auf nachher wirkt #kratz

Du könntest es mal mit feucht/warmen Umschlägen versuchen oder die gute alte Wärmflasche auskramen.

lg

Beitrag von mari_g 20.02.06 - 09:16 Uhr

Wacholder-Tee soll gegen Frauenbeschwerden helfen. Er fördert die Durchblutung des Unterleibs und wirkt sich so positiv auf den monatlichen Zyklus aus.

Kamillentee, getrunken soll gegen Menstruationskrämpfe helfen, aber auch Sitzbäder in Kamille sollen helfen.

Hier etwas runterscrollen bis du zu "Frauenbeschwerden" kommst:
http://www.oana.de/tees.htm

Hier steht auch noch was helfen soll:
http://www.dr-walser.ch/index.html?frau.htm

http://www.heilkraeuter-lexikon.de/kh/Frauenbeschwerden.htm

Beitrag von emmapeel62 20.02.06 - 09:13 Uhr

Frauenmantel ?
http://www.br-online.de/umwelt-gesundheit/thema/aschenbrenner/frauenmantel.xml

Gruß
Emma