Ich habe mich für das Kind entschieden!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hasi0802 20.02.06 - 08:55 Uhr

Hallo Liebe Forumteilnehmer,

erst einmal noch vielen lieben Dank für euren lieben Antworten auf meinen Beitrag vom 10.02.06 (schwanger mit dem dritten).
Die Stimmung bei uns zu Hause ist im Moment nicht wirklich erfreulich.:-( Ich habe mich jetzt aber definitiv für mein Kind entschieden. #freu Auch wenn ich eventuell alleine mit drei Kindern sitze#gruebel aber ich kann nicht einfach so sagen nur weil es das dritte ist darf es nicht leben. Im Moment schaltet mein Mann auf Funkstille #schmoll aber ich hoffe, er beruhigt sich wieder.
Noch einmal Danke an alle, die mich in meiner Entscheidung unterstützt haben.

LG Sandra+#ei7+3

Beitrag von pupsy 20.02.06 - 09:03 Uhr

Hey Sandra,

habe deine Sachen nicht verfolgt, gehöre eigentlich hier nicht mehr hin, lese aber gerne, da ich das hier etwas vermisse.

Naja, zu deinem jetzigen Beitrag.

Erstmal, super und glückwunsch das du dich fürs Baby entschieden hast.

Ich hatte mit meinem Mann auch diskusionen ob ja oder nein. Für mich kam ne Abtreibung nicht in Frage, denn es gehören immer zwei dazu. Er hat auf Verhütung verzichtet, (Ich darf keine Hormone nehmen) also ungeschützten#sex
Er kann nicht sagen, so jetzt bist du #schwanger, jetzt mach mal weg.

Ich muss sagen, er hat einige Zeit gebraucht das zu verstehen. Aber ich stellte ihn vor die wahl. Entweder ich bekomme es mit ihm oder ohne Ihn. Dann hätte er gehen können.

Aber jetzt haben wir drei tolle Kinder und sind super glücklich. Und mein Mann bereut, das er damals unsere Maus nicht haben wollte.

Also Kopf hoch, das wird schon

LG

Nicole

Beitrag von hasi0802 20.02.06 - 09:09 Uhr

Hallo Nicole,

ja ich habe mich auch wirklich erst am Freitag gegen seine Entscheidung gestellt und gesagt ich werde das durch ziehen ob mit oder ohne Ihn. Das schlimme bei uns ist ja, das er ja eigentlich gar nicht so von dem dritten abgeneigt war, bis er mit seiner Mutter gesprochen hat und da habe ich gesagt, wenn er nicht seine Meinung sondern die von meiner Schwiegermutter vetritt dann muss ich eben die Entscheidung treffen.
Seit dem Ich diese Entscheidung getroffen habe geht es mir wieder gut und ich werde die SS genießen.
Wie lange hat es denn bei Euch gedauert bis wieder frieden war?

LG Sandra

Beitrag von pupsy 20.02.06 - 09:22 Uhr

He,

das war bei uns ähnlich. Seine Mutter sagte, das ich zum Gyn gehen sollte, und der mir etwas gibt damit ich nicht mehr ss bin. Ich dachte ich fall aus allen Wolken. Natürlich hab ich jedem vom 3. Kind erzählt , da konnte er gar nicht mehr sagen mach weg. Wie er es dann 1. mal gespürt hat und beim CTG und US war, ab da hat er es realisiert und sich auch freuen können.

Ich denke mal als ich zum 3. Mal ss wurde war der jüngste gerade mal 6 Monate, das hatte auch was mit dem Zweifeln zu tun. Immerhin ist er allein verdiener.


Ich wünsch euch ganz viel Glück

Beitrag von mara299 20.02.06 - 10:27 Uhr

Hallo !

Ich habe nicht wirklich mitbekommen was bei euch los war, aber ich freue mich das du dich für dein kleines #ei entschieden hast.

Drei kleine Racker sind natürlich eine Menge, aber ich denke immer, wenn sowas passiert, dann gibt es einen Grund und der läuft nicht auf evtl. vergessene Verhütung zurück.

Ich hoffe das dein Mann sich bald fängt, sich dann auch auf euer kleines #ei freut und dich unterstützt.

Ich wünsche euch alles Liebe und Gute, Mara + Til

Beitrag von julia76 20.02.06 - 10:48 Uhr

hei hallo...

Finde das gut das du das gemacht hast. Wir bekommen das 4 baby und mein gatte wollte es anfangs auch nicht. NAch ein paar tagen als er sich das wohl durch den kopf gehen lies meinte er auch, egal wie und was du machst ich stehe hinter dir. Klar 4 kinder sind kein Pappenstil. Aber ich bin sooooo froh das baby zu bekommen. Und es wird sich wohl fühlen. Und auch mein Mann freut sich darauf.
Ich wünsche dur viel glück und kopf hoch

lg julia *26ssw princess