frage wegen wochenfluss !

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von 75engelchen 20.02.06 - 08:56 Uhr

HAllo

Ich habe am 9. Februar entbunden. Wie ist das nun mit dem Wochen fluss? Die ersten paar Tage kommt er ziemlich stark. Das weis ich. Bei mir war er nach5 Tagen leichter und Nachts fast garnicht und seit 2 TAgen Ist er wieder heftiger Ist das normal?? Kann mich nicht erinnern das das nach meiner ersten entbindung auch so war.#kratz Vielleicht vergessen ?#kratz Ist ja auch schon 9 Jahre her. Normal muss er doch langsam immer weniger werden. Wie ist das bei euch ?

Ich hoffe ich bin hier im richtigen Forum.

LG Engelchen mit Ben#baby

Beitrag von lady_chainsaw 20.02.06 - 09:06 Uhr

Hallo Engelchen,

es ist ja so, dass sich die Gebärmutter zurückbildet und zusammenzieht - und das mal stärker und mal schwächer, ebenso ist halt auch die Blutung mal stärker und mal schwächer.

Bei mir hat der Wochenfluss damals insgesamt 6 Wochen gedauert, ist nach ca. 4 Wochen erst merklich weniger geworden #schmoll

Gruß

Karen

Beitrag von simaic 20.02.06 - 12:36 Uhr

Hallo Engelchen,
ich hab am 13.01. entbunden und mir hatte der Arzt gesagt, dass das ganz normal ist, dass der Wochenfluss erst wieder leichter und dann u.U. wieder stärker wird. Keine Sorge also.
Bei mir ist er eigentlich immer noch ein wenig da. Hab aber am Samstag schon meine erste Periode bekommen. Ging relativ schnell!
Grüße
Simone & #baby Nico