Krämpfe in Fuß und Wade - Was tun?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von speedy777 20.02.06 - 09:11 Uhr

Hallo,

ich brauche unbedingt euren Rat!
Ich bin jetzt in der 23.SSW und habe immer mehr Schwierigkeiten nachts zu schlafen.
Ein Grund der Schlaflosigkeit ist, dass ich immer wieder Krämpfe bekomme (in Fuß oder Wade) oder vielleicht kennt ihr ja auch das Gefühl, dass man kurz vor einem Krampf ist und sich nicht bewegen will, weil er sonst kommt. Naja, wegen vorzeitigen Wehen nehme ich auch schon seit der 17.SSW morgens und abends Magnesium ein. Da kann also kein Mangel vorliegen. Habt ihr vielleicht noch Tipps was man dagegen tun kann???
Und dann noch eine blöde Frage: In welcher Position schlaft ihr? Auf dem Rücken kann ich nicht mehr gut schlafen, weil das Gewicht auf die Wirbelsäule drückt und ich Rückenschmerzen bekomme. Auf der Seite zieht es immer wahnsinnig im Bauch, weil der halt noch nicht so groß ist und quasi dann so runterhängt (sorry, weiß nicht wie ich das beschreiben soll).
Freue mich über jeden Rat!
Will doch nur wieder schlafen können!

Liebe Grüße
Alex

Beitrag von stephanie.harkort 20.02.06 - 09:27 Uhr

Morgen Alex!

Kann es vielleicht sein, dass Deine Matratze zu weich ist?

Falls ja......überlege Dir mal ob Du Dir eine härte (gerade für alle noch kommenden Wochen) anschaffen kannst.....oder lege ein Brett unter.

Außerdem könnte ein Stillkissen helfen mit dem Du Dich "lagerst" (oder ganz normale Kissen gehen auch oder eine zusammen gerollte Decke).

Wenn Du Dich seitlich legst und zwischen die Knie etwas unterlegst und vorne den Bauch, dann ist es vielleicht angenehmer zu schlafen......vielleicht hilft es ja auch Dir?

Liebe Grüße und schlaf gut (besser).....;-)

Stephi und Johanna (ET: 26.2.06)

Beitrag von susischaefchen 20.02.06 - 10:32 Uhr

Hallo,

würde das mal mit dem Gyn oder Hausarzt besprechen, meine Schwägerin hate das auch in der SS und das war dann eine Trombose, weil sie `nen Job hatte in dem sie nur stehen mußte. Will Dir keine Angst machen, aber laß es zu Sicherheit einfach mal klären.

Liebe Grüße
Sabine + Henry 31.ssw

Beitrag von freedolphin1 20.02.06 - 12:46 Uhr

Hallo Alex,

ich weiß ja nicht, wieviel Magnesium Du nimmst. Mir hat geholfen, abends vor dem Schlafengehen noch mal 300mg zu nehmen. Besprech das am Besten mal mit Deinem Gyn oder Hebamme.

Gruß, Manu.