Mit 3 Monaten wird sie auf einmal ab halb 4 nachts wach und bleibt es auch !!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sandra246 20.02.06 - 09:23 Uhr

Hallo! Hab eine kleine 3-Monate alte Tochter. Sie wird noch gestillt. Sie kam von Anfang an nur 1-2x nachts an wg. Hunger. Sie wird abends um 18:30 Uhr gestillt und dann leg ich sie zum Schlafen hin. Das letzte Mal stille ich sie abends um ca. 22:30 Uhr - bevor ich schlafen gehe. Seit 2 Wochen wird sie auf einmal ab halb 4 nachts wach und bleibt es dann auch. Hab schon alles probiert. Hab sie gestillt - trotzdem weiter Knötterei bis 6 oder 7 Uhr, hab ihr den Schnuller gegeben, den sie normalerweise gerne nimmt, hab sie schreien lassen, hab ihr als letzte Mahlzeit um 22:30 Uhr statt Stillen Pre-Nahrung (Fläschchen) gegeben, weil mir viele sagten, dass das länger anhalten würde und sie durchschlafen würde. Aber in allen Fällen fängt sie mitten in der Nacht an zu erzählen und dann zu knöttern und schließlich schreit sie. Meine Nächte enden somit seit 2 Wochen um halb 4! Das Komische ist: um 6 Morgens wird sie immer gestillt. Danach leg ich sie hin und sie schläft noch bis 8 !!! Kann mir jemand sagen was das ist????? Will sie nur bespielt werden???? HILFE :-)
Sandra246

Beitrag von jule74 20.02.06 - 09:38 Uhr

Unser Sohn (3 Monate) kam vor 2 Wochen auf einmal immer um 5.00 Uhr. Vorher hatte er immer bis 7.30 geschlafen.
Ich habe überlegt, was aufeinmal anders war. Ich bin darauf gekommen, daß er tagsüber zuviel geschlafen hatte. Er machte nämlich auf einmal 3 Stunden Mittagsschlaf, was er vorher nie getan hat. Am Anfang war ich natürlich froh über die schöne Mittagszeit, aber um 5 Uhr aufstehen wollte ich auch nicht. Jetzt lasse ich ihn tagsüber nicht mehr so viel schlafen und siehe da - er schläft von 21.00 bis 8.00 durch.

Alles Gute!

Beitrag von sandra246 20.02.06 - 14:50 Uhr

Hallo Jule! Das könnte es wirklich sein!!! Denn der Zeitpunkt passt genau. Hab sie auch heute direkt versucht abzuhalten vom 3-Std.-Mittagsschlaf. Aber sie mag das garnicht. Wie genau hälst du deinen Kleinen denn ab??? Wäre sehr dankbar für deine Tipps.
Sandra246