Hinterkopf ist flach... geht das wieder weg??ß

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von blueeyes23 20.02.06 - 10:15 Uhr

Meine Kleine 14 Wochen jung, schläft nur auf dem Rücken. Wenn ich Sie zum schlafen auf die Seite legen will, quängelt sie solange bis sie selber wieder auf dem Rücken liegt. Nun hat sie desswegen einen flachen Hinterkopf bekommen, hatte das einen eurer Babys auch und ist es wieder weggegangen obwohl sie weiterhin auch dem Rücken geschlafen haben???


Liebe grüsse Nicole

Beitrag von jenny133 20.02.06 - 10:19 Uhr

Hab selbst noch kein Baby, aber ich kenn das vom Patenkind meines Mannes. Der kleine ist jetzt ca sieben Monate alt und der Hinterkopf ist auch noch flach.
Der Kinderarzt sagt allerdings, dass alles in Ordnung ist und es sich schön zurück bilden wird!

Also nur keine Bange!

LG
Melanie

Beitrag von hochzeitsengel 20.02.06 - 10:32 Uhr

Hallo Nicole,
der Kopf unserer kleinen Maus ist zwar rund :-) aber sie hatte auch keine Lust auf der Seite oder dem Rücken zu schlafen (quängelte ebenfalls solange bis ich sie wieder drehte; inzwischen geht es aber ganz gut...). Haben deshalb vom Krankengymnasten einen drüber bekommen, weil auch die Bauchlage sehr wichtig für die Entwicklung ist. Mein Tipp (so mache ich es jetzt auch): Lass sie ruhig weiterhin auf dem Rücken schlafen, wenn Du aber bei ihr bist und sie wach ist, lege sie hin und wieder auf Bauch und Seite... Anfangs wird sie sich wehren, weil sie es nicht kennt und es etwas anstrengender ist; mit der Zeit wird sie sich aber daran gewöhnen... Da der Kopf (denke ich) momentan noch im Wachstum ist und die Knochen noch relativ weich, wird sich der flache Hinterkopf dann noch legen.

Beitrag von elin666 20.02.06 - 10:31 Uhr

hallo!

also unsere KÄ ist eine schon ältere und sehr erfahrene. die riet uns unsere tochter tagsüber konsequent auf die seiten zu legen (abwechselnd), da sich der platte kopf nicht zurückbildet. zum glück läßt Liv-Synneva sich das auch "gefallen".
nachts schläft sie aber auf dem rücken.

lg
Elin

Beitrag von elin666 20.02.06 - 10:33 Uhr

ps.:

wie soll sich das auch zurückbliden? die hirnschale härtet mit zunehmendem alter aus und wenn die babys permanent auf dem hinterkopf liegen kann der sich nicht wieder runden.

Elin

Beitrag von schmusi_bt 20.02.06 - 20:06 Uhr

Hallo Nicole,

felix ist 4 Monate alt und hat auch einen flachen Hinterkopf. Ich gehe deswegen mit ihm zur Krankengynastik, dort machen sie mit ihm Bobath und Vojta. Er hat eine Verspannung und wenn die weg ist und der seinen Kopf besser drehen kann und sich selber dreht soll das weg gehn !

Ich lass mich mal überaschen !

schmusi mit max und Felix