Aufklärungsfilm für die "Grossen"?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von aennae 20.02.06 - 10:35 Uhr

Hallo

Kennt jemand von Euch einen Film, der gut erklärt, wie ein Kind entsteht? So nach dem Motto: " Mama, wo kommen die kleinen Kinder her?"

LG Anna + Babyboy 25 SSW

Beitrag von mara299 20.02.06 - 10:48 Uhr

Hallo !


Bei uns ist es zwar noch lange nicht so weit das wir unseren kleinen Mann aufklären müssten wo die Babys herkommen ... er ist erst knapp 6 Monate und ich nicht schwanger ... aber ich bin Erzieherin und kenne mich ein wenig mit der "Problematik" aus.
Film kenne ich um ehrlich zu sein keinen ... höchstens den der uns damals in der Schule gezeigt wurde und um ehrlich zu sein, wär ich noch nicht aufgeklärt gewesen, ich hätte null verstanden ...
Wir hatten im KIGA eine Puppe, die konnte ein Baby bekommen.
Es gibt auch einige super Bücher die dir bei der Erklärung helfen können (z.B. Vater, Mutter und ich. Wo kommen die kleinen Babys her?)
oder schau mal hier http://www.familienhandbuch.de/cmain/f_Fachbeitrag/a_Erziehungsbereiche/s_869.html
Unsere Freunde erwarten gerade ihr zweites Kind, der Kleine ist 2 Jahre. Sie haben ihm eine Babypuppe gekauft und immer mal versucht zu erklären das bald ein Baby da sein wird. Nun sind wir dort noch häufiger so das sich ihr Kleiner mit unserem Kleinen auseinandersetzen kann und sieht wie das so ist mit einem Baby.
Ok, ich wünsch euch viel Spaß und Glück beim erklären ... Mara + Til

Beitrag von kaleema 20.02.06 - 10:45 Uhr

Huhuu!

Ich glaube, es wäre gar nicht so gut, das Kind vor dem Fernseher abzusetzen und mit dem Film alleine zu lassen. So nach dem Motto:" Guck Dir das an, danach weisst Du, was Du wissen musst." Ich glaube, die Kids haben schon das Bedürfnis, das von den Eltern zu hören und Ihre Fragen auch direkt los zu werden.

Ich würde Dir also das Buch "Peter, Ida und Minimum" empfehlen. Das ist eine Art Comic, gut geschrieben und mit guten Bildern. Ohne falsche Schamhaftigkeit und ganz natürlich erklärt. Ihr könnt das Buch zusammen lesen und Du kannst jeder Zeits ehen, ob die Information Deinen Zwerg überfordern, ob alles verstanden wird und wie er darauf reagiert.

Du schaffst das schon!
Lieben Gruß,
Kali.

Beitrag von aennae 20.02.06 - 10:49 Uhr

Hallo Kali

Wir haben schon zwei Bücher und eigentlich "weiss" sie schon so ziemlich wie das funktioniert (wie man das halt in dem Alter wissen kann).
Ich kann mich nur erinnern, dass ich als Kind so einen Film gesehen habe und den so klasse fand.
LG Anna

Beitrag von kaleema 20.02.06 - 11:03 Uhr

Hallo Anna,

stimmt, wenn DAS Gespräch schön stattgefunden hat, finde ich einen guten Film keine schlechte Idee. Aber ich glaube, den Film, den Du meinst, kenne ich nicht. der Einzige, der mir gerade einfällt, ist: Woody Allens "Was Sie schon immer über Sex wissen wollten..." und der ist es ja wohl bestimmt nicht ;-)

Lieben Gruß, Kali.

Beitrag von schnuffelschnute 20.02.06 - 10:42 Uhr

Hallo,

es gibt "Es war einmal...das Leben" das ist echt super gemacht und gut erklärt!

Liebe Grüße,

Ariane