Erfahrungen mit Clomifen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cuxfee 20.02.06 - 10:59 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
ich habe schon unter Kinderwunsch gepostet, aber ich denke Ihr könnt mir da viel besser helfen ;-)
Welche Erfahrungen habt Ihr mit Clomifen gemacht? Wie waren Eure ´Erfolge´? Ich nehme es nun vom 3.-7.ZT, dann muß ich vom 8.-12.ZT auf Zäpfchen umsteigen, wegen einer Gelbkörperschwäche.
#danke schon mal für Eure Antworten.

Viele Grüße Vanessa

Beitrag von babyschnucki23 20.02.06 - 11:29 Uhr

Hallo !!

Ich bin Clomifen jetzt das 2 mal #schwanger geworden..
Bei meinem ersten Sohn haben wir versucht und dann wurde eine Gelbkörper Hormon schwäche und eine Eireifung festegstellt.

Bei der jetztigen #schwangerschaft wußten wir das und konnten früher mit den Tabletten anfangen. Nach nur einmal einnehmen hat es auch das 2 mal sofort geklappt.
Ich kann nur Positives berichten über Clomifen..
Nebenwirkungen bis auf ein paar wassereinlagerungen hatte ich keine..

LG Schnucki mit D.J 2 jahre und 23ssw

Beitrag von julischa 20.02.06 - 11:55 Uhr

Liebe Vanessa!

Ich bin im ersten ÜZ mit Clomifen schwanger geworden!!!#freu#huepf#freu#huepf

Ich mußte es am fünften TAg der Periode fünf Tage lang nehmen, auch wegen ner Gelbkörperhormonschwäche!

Und es hat sofort geklappt! Ich hatte keinerlei Nebenwirkungen ! Außer die Schwangerschaft;-)#freu

Ich drück dir die Daumen das es klappt!!!#pro

Liebe Grüße, Julia mit #baby Laura Sophie inside
ET -1

Beitrag von sonnenkind24 20.02.06 - 12:04 Uhr

Hallo,

ich nahm auch Clomifen und bin im 2. Zyklus schwanger geworden. Lag aber daran, dass ich im 1. Zyklus nur eine halbe nehmen durfte. Als es nicht klappte, nahm ich eine am Tag, vom 5. bis zum 9. Tag und schwups war ich schwanger. An Nebenwirkungen kann ich mich nicht erinnern. Also wenn dann wars nix schlimmes#freu

Wünsche dir alles alle Gute und vielleicht sieht man sich ja schon bald hier im Forum!

Viel Glück

Mariana, Jannik(13.9.03) und Tim (morgen 31.SSW)