Mit welchem Alter allein nach drausen?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von puiag 20.02.06 - 11:10 Uhr

Hi,

mit welchem Alter habt Ihr Eure Kinder allein nach drausen zum Spielen gelassen? Ich meine so richtig weg, außer Sichtweite, weg vom eigenen Grundstück? Z.B. zum nächsten Spielplatz oder so.

Mein Kleiner ist 4 1/2 und wollte am Samstag unbedingt mit seiner Freundin (6 Jahre) zum Spielplatz - allein! Anfänglich war ich sehr zögerlich. Dann habe ich doch zugestimmt. Es ist Gott sei Dank alles gut gegangen, aber ich habe schon ganz schön "Blut und Wasser" geschwitzt.

Elke

Beitrag von fiori 20.02.06 - 11:19 Uhr

Hallo,

also mir wären die 4,5 Jahre zu früh gewesen.

Wenn mein Sohn 8 Jahre ist hätte ich evtl schon Vertrauen ihn alleine weg zulassen.
In der heutigen Zeit könnte ich ihn vorher nicht weg lassen.
Ich hätte gar keine Ruhe.Im Dorf wäre dies vielleicht etwas anderes aber in der Stadt hätte ich schon alleine wegen dem Verkehr Angst.


fiori#blume

Beitrag von gabyk74 20.02.06 - 12:51 Uhr

Hi,
mein Sohn darf ab und an mal alleine raus. zum Schulhof oder zum Spielplatz. Er wird im April 7 Jahre und wir erlauben das seid etwa 4 Wochen.
der pausenhof ist um die ecke und der spielplatz direkt dahinter.keine 5 minuten entfernt. wir haben ihm 1000 mal gesagt das er NUR dahin darf und nirgendwo anders hingeht auch nicht wenn die anderen Kids das tun. er muß dann nach hause kommen und um erlaubnis fragen. so hoffe ich das ich immer weiß wo er steckt (obwohl ich denke das die kids sich nicht immer daran halten und bestimmt irgendwann mal woanders sind als angegeben)
aber irgendwann muß man denen ja auch ein wenig freiheit gönnen. da wir in einem kleinen Dorf mit wenig Verkehr wohnen ist das OK für uns. Wenn wir allerdings in der Stadt wohnen würden,käme das überhaupt nicht in Frage. Auch nich wenn er schon bald 7 wird.

Gruß Gaby

Beitrag von sandra7.12.75 20.02.06 - 13:13 Uhr

Hallo

Ich denke mal es kommt drauf an wie Reif die Kids sind.Meine Tochter wird im Mai 8 Jahre und geht schon ewig den Schulweg.Dabei müssen die eine Bundesstrasse überqueren.Auch geht sie alleine in die Jungschar und alleine Kleinigkeiten einkaufen.Ich finde das mit den Kindern schon was zutrauen sollte.Meine mittlere ist jetzt 6 und geht dann mit.Aber mit 4,5 Jahren sind meine noch nicht alleine gegangen da bei uns ein grosser See am Spielplatz it und das zu gefährlich war.


lg

Beitrag von bigalex1973 20.02.06 - 13:32 Uhr

Hallo Elke,

meine große (7 Jahre) geht in die 2. Klasse.Ich habe sie nach 3 Wochen alleine laufen lassen.Nun lasse ich sie auch mal alleine zur Jungschar laufen,oder zu einer Freundin gehen (allerdings nur die,wo nicht zu weit weg wohnen),sie geht auch mal was kleines Einkaufen,oder zum Bäcker!

4 1/2 Jahre finde ich fast zu jung,allerdings kommt es auch immer darauf an wie weit ein Kind ist!

Ich denke man kann das nicht verallgemeinern,da man ja nicht weiß,wie weit das Kind ist und wie /bzw. wo ihr wohnt!

Wenn Du denkst er schafft das und Du der Meinung bist das er schon so weit ist,spricht doch nichts dagegen,es sei dem er müßte über breite Hauptsraßen oder so...

Für euch alles Gute!

LG Alex